Toyota Hilux YN 80 – 5. Generation (1988-1997)

Toyota Hilux YN 80 Baujahr1989 4x4-SR5 TruckDie fünfte Auflage der Pickup Hilux-Serie stellte der Toyota Hilux YN 80 (N80, N90, N100 und N110) dar, welcher im September 1988 erschien. Noch im selben Jahr kürte das Motor Trend Magazin den V6 Xtracap SR5 zum „Truck of the Year“.

Der Hersteller versiegelte beim Toyota Hilux YN 80 die Nähte der Laderaumkarosserie besonders gut, da sich zeigte, dass diese in der Vergangenheit extrem rostanfällig waren.

An den Tugenden des japanischen Pickups hatte sich im Vergleich zu den Vorgängermodellen jedoch nichts geändert. Nach wie vor entsprach das Fahrwerk dem eines Lkws und war dementsprechend unkomfortabel im ungeladenen Zustand.

Interieur des Toyota Hilux YN 80

Der Radstand wuchs beim zweitürigen Standardmodell von 2616 auf 3099 mm an, wobei er in der Länge jedoch gleich blieb. Dennoch bot damit der Innenraum, gerade im Fond-Bereich, deutlich mehr Platz. Außerdem waren für dieses Modell nun optional Schwungsitze erhältlich. Allgemein gestaltete man das Design des Innenraums nun deutlich limousinenhafter als es bisher der Fall war.

Produktion und Facelift des Toyota Hilux YN 80

Toyota Hilux YN 80 Baujahr 1994 in der SeitenansichtIm Jahr 1991 begann man den Hilux Pickup auch in den USA zu produzieren – im NUMMI Werk in Fremont, Kalifornien – wobei weiterhin einige Modelle (91-95 Modelljahre) noch aus der japanischen Produktion kamen.
Ein Jahr später verpasste man dem Japaner ein leichtes Facelift, wobei in erster Linie der Grill geändert und das neue Toyota-Emblem angebracht wurde.
Ab März 1995 ersetzte man in Nordamerika den Hilux durch den Toyota Tacoma.

Toyota Hilux als Lizenzbau

Von April 1989 bis März 1997 wurde der Toyota Hilux des Typs YN 80 auch als Lizenzbau von Volkswagen unter der Bezeichnung Taro produziert. Wobei Konzeption und Teile hierbei von Toyota stammten. Die durchgeführte Montage erfolgte bis 1995 im VW-Werk Hannover, danach im VW-Werk Emden. Der VW Taro war – wie auch der Toyota Hilux – in den Versionen SingleCab, XtraCab und DoubleCab erhältlich.

Motorisierung des Toyota Hilux YN 80

Als Antrieb stand dem Hilux YN 80 eine vergleichsweise leistungsstarke Motorenpalette zur Seite.
Ottomotoren:
1988–1995: 1,8 Liter (1812 cm³), 2Y-U, 58 kW/79 PS
1988–1995: 2,2 Liter (2237 cm³), 2Y-U, 69 kW/94 PS
1989–1995: 2,4 Liter (2366 cm³), 22R-E SOHC EFI I4, 84 kW/114 PS
1989–1995: 3,0 Liter (2958 cm³), 3VZ-E V6 FI, 112 kW/152 PS
Dieselmotoren:
1988–1995: 2,4 Liter Wirbelkammerdiesel (2446 cm³), 59 kW/80 PS
1988–1995: 2,4 Liter Wirbelkammerdiesel (2446 cm³), 61 kW/83 PS

Bilder von Toyota Hilux YN 80

Bilder: © Toyota

Video von Toyota Hilux SR5

Themenverwandte Links:
>> Toyota Hilux 1. Generation
>> Toyota Hilux 2. Generation
>> Toyota Hilux 3. Generation
>> Toyota Hilux 4. Generation
>> Toyota Hilux 5. Generation
>> Toyota Hilux 6. Generation
>> Toyota Hilux 7. Generation

>> weitere Toyota Pickups

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − elf =