Toyota Tacoma – 3. Generation (seit 2015)

Zwanzig Jahre nachdem der erste Toyota Tacoma in Amerika entworfen und gebaut wurde, stellte man im Januar 2015 offiziell die dritte Generation des japanischen Pickups auf der Detroit Auto Show in den USA vor. Worauf die Vermarktung selbst bereits im Herbst folgte.

2016 Toyota Tacoma SR5

Toyota Tacoma – der Klassenfavorit

Der Pickup Truck Tacoma ist sozusagen der Klassenfavorit und somit der Maßstab, an dem alle mittelgroßen Pickups gemessen werden.
Er ist nicht nur ausgesprochen zuverlässig und langlebig, sondern genießt außerdem noch einen hervorragenden Wiederverkaufswert. Neben seinem guten Aussehen verfügt das Fahrzeug zudem über angemessene Anhänge- und Nutzlastwerte sowie eine ordentliche Geländegängigkeit.

Amerikas Lieblings-Mittelklasse-Pickup

In den USA zählt der kompakte Toyota Tacoma schon seit vielen Jahren zum meistverkauften Midsize Truck. Über 7 Millionen Einheiten wurden bisher verkauft, von denen rund 75 Prozent noch heute unterwegs sind. Dieser Umstand spiegelt seine legendären Eigenschaften an Qualität, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit nur zu deutlich wieder.

 

Der Pickup Toyota Tacoma III im Detail

Angeboten wird die dritte Auflage des beliebten Tacoma Pickups:

  • mit zwei Kabinenversionen – verlängerte Kabine (Toyota nennt es Access Cab) und Doppelkabine (Double Cab)
  • mit zwei Benzin-Aggregaten – 2,7-Liter-Vierzylindermotor und 3,5-Liter-V6
  • mit zwei unterschiedlichen Ladeflächenlängen (kurz und lang)
  • mit sechs Ausstattungsversionen (SR, SR5, TRD Sport, TRD Offroad, Limited und TRD Pro)
  • mit Heck- und Allradantrieb.

Außerdem glänzt die dritte Generation innen und außen mit zahlreichen Verbesserungen in nahezu allen Aspekten – einschließlich: Design, Robustheit, Leistung, Kraftstoffeffizienz, Antriebsstrang, Fahrwerksabstimmung und Offroad-Technologien.

Exterieur

2016 Toyota Tacoma LimitedDer Toyota Tacoma Modelljahr 2016 unterscheidet sich vor allem durch einen neuen aggressiveren Kühlergrill, neue Scheinwerfer und eine muskulösere Motorhaube vom Vorgängermodell. Auch das Heck glänzt mit einer neu gestalteten, verriegelten Heckklappe und integrierten Spoiler, der die Aerodynamik und Kraftstoffeffizienz verbessern soll. Abgerundet wird das Erscheinungsbild letztendlich noch durch ein gestanztes und eingeprägten Tacoma-Logo.

In Sachen Kabinenauswahl kommt der Toyota Tacoma 3. Generation mit zwei Versionen daher – Access Cab und Double Cab, die mit jeweils zwei unterschiedlich langen Ladeflächen aufwarten. Die Version Regular Cab hat man in der neuen Generation aus dem Programm genommen.

Interieur

Auch der Innenraum wurde stark überarbeitet und zeichnet sich vor allem durch ein sportlicheres Design und mehr Luxus aus. So findet man im Inneren unter anderem ein größeres Touchscreen-Display, ein komplett neues Armaturenbrett (Hartkunststoff ersetzte man hier durch Soft-Touch-Materialien) und eine Lederoption. Zudem sorgt hier eine Windschutzscheibe aus Akustikglas, ein schallabsorbierender Dachhimmel, eine Bodenschalldämpfermatte sowie eine verbesserte Isolierung an den Türen für eine Reduzierung von Straßen- und Windgeräusche. Laut Hersteller konnten man den Gesamtlärm im neuen Tacoma um 43 Prozent reduzieren. Allerdings stellt er dennoch im Vergleich zum aktuellen Ram 1500 oder Ford F-150 das schreiende Kind neben dem schlafenden Baby dar.

Toyota Tacoma Limited in der CockpitansichtWährend größere Fahrer die Kabinen des Tacomas der ersten und zweiten Generation noch als etwas unbequem empfanden, zeigt die dritte Auflage in dieser Hinsicht deutliche Verbesserungen auf.
In Sachen Beinfreiheit im Fond (bei der viertürigen Doppelkabine) ist der Platz jedoch weiterhin begrenzt und kein Vergleich zur limousinenartigen Rücksitzbank des Toyota Tundras. Apropos Rücksitzbank – diese lässt sich auch problemlos umklappen, wodurch zusätzlicher Stauraum in der Kabine geschaffen wird.

Ausstattungslinien

Insgesamt gibt es die Neuauflage des Tacoma Pickups in sechs verschiedenen Ausstattungsstufen, diese sind: die Basis SR, SR5 (mittlerer Klasse), TRD Off-Road, TRD Sport, Limited und TRD Pro (letztere wurde erst Ende 2016 hinzugefügt).

Toyota Racing Development kurz TRD ist die Abteilung im Konzern, die hauptsächlich für den Fahrspaß im Offroad-Bereich sorgt – als Maximierung der Geländegängigkeit.

SR
Bereits in der Basisausstattung wartet der Toyota Tacoma mit elektrischen Fensterhebern, Zentralverriegelung, einer schiebbaren Heckscheibe, einem Composite-Bett mit beweglichen Befestigungsklammern sowie einer Rückfahrkamera und einer Bluetooth-kompatiblen Stereoanlage auf.

SR5
In dieser Ausstattung bekommt man zusätzlich Tempomat, Remote Keyless Entry (RKE / schlüsselloses Zugangssystem) sowie ein Satellitenradio und Nebelscheinwerfer zur Seite gestellt.

TRD Sport
Neben der SR5 Ausstattung gibt es hier: 17 Zoll Leichtmetallfelgen, eine Lufthutze auf der Motorhaube, lackierte Kotflügelverbreiterungen, integrierte Blinkleuchten in den Seitenspiegeln, elektrisch gleitende Heckscheibe, eine verbesserte Stereoanlage mit Navigation und für Automatikfahrer das keyless push-button-system.

TRD Off-Road
Die TRD Off-Road Ausstattung macht ihrem Namen alle Ehre und ist ein „must have“ für alle Offroad-Fans. Ausgestattet mit: All-Terrain-Reifen auf 17″-Alufelgen, Unterfahrschutz, strukturierten schwarzen Kotflügelverbreiterungen, einer verchromten Stoßstange, einer Hinterachs-Differentialsperre, Bilstein-Dämpfern, Hill Start Assist Control (HAC), einem Gelände-Traktionskontrollsystem (Multi-Terrain Select) mit vom Fahrer wählbaren Geländeeinstellungen (wie losem Gestein, Schlamm und Sand) und dem Toyota Crawl Control-System. Letzteres hilft dem Fahrer den Pickup in schwierigem Terrain zu steuern, indem der Truck selbständig bremst und beschleunigt.
Darüber hinaus gehört zu dieser Ausstattung noch: Schiebedach, key-less entry, Qi Wireless phone charging capability sowie ein Totwinkel-Überwachungssystem und eine Rückfahrkamera.

2016 Toyota Tacoma TRD Off-Road

Limited
Hierbei handelt es sich um die luxuriösere Ausstattung. Hier darf man sich zusätzlich auf: Lederpolsterung, Klimaautomatik (zwei-Zonen), Schiebedach, beheizbare Vordersitze, ein hochwertiges JBL-Soundsystem mit Subwoofer, 18-Zoll-Räder, Navi, sowie dem keyless push-button freuen.

TRD Pro
Ende 2016 fügte der Hersteller Toyota die Ausstattung TRD Pro für das Modelljahr 2017 hinzu, was seither das Top-Modell darstellt. Hier erwarten einen einzigartige Features, die zu einem Komplettpaket zusammen geschnürt wurden.
So ist der Toyota Tacoma TRD Pro beispielsweise zusätzlich (neben dem TRD Off-Road Paket) mit verbesserten Fox-Stoßdämpfern unterwegs, was das Fahrwerk insgesamt 25 mm nach oben schraubt. Ebenso rüstete man die hintere Achse mit neuen progressiven Blattfedern aus.
Hinzu kommen weitere Extras wie: TRD Pro cat-back exhaust (Heckauspuff aus Edelstahl), TRD Pro Desert Air Intake (Luftansaugung), TRD Pro skid plate (verstärkte Unterfahrschutzplatte), Rigid Industries LED-Nebelscheinwerfern und ein Heritage-inspired „Toyota“ Kühlergrill.

Der Tacoma TRD Pro wird ausschließlich als Double Cab, mit kurzer Ladefläche und Allradantrieb angeboten. Seine Innenausstattung besteht aus schwarzen Leder mit roten Akzenten und Nähten.
Für das Modelljahr 2017 war er in der Lackierung Barcelona Red Metallic, Super White oder Cement zu haben.
Beim TRD Pro Modelljahr 2018 lösten dann die Farben Midnight Black Metallic und Cavalry Blue die Farben Barcelona Red Metallic und Cement ab.

2019 Toyota Tacoma TRD Pro im Gelände

Info: Über 40 Prozent der verkauften Toyota Tacomas sind TRD-Modelle …. ein Beweis dafür, dass Tacoma-Besitzer gerne ihren Truck schmutzig machen.

Antriebstechnik

Dem Tacoma Pickup steht in allen Ausstattungsstufen eine 4×2 und 4×4 Konfiguration zur Verfügung – bis auf die TRD Pro, die gibt es nur mit Allradantrieb.

Rahmen und Fahrwerk

Die dritte Auflage des Toyota Tacoma wurde hauptsächlich vom Toyota Engineering-Team des Toyota Technical Centers in Ann Arbor, Michigan entwickelt. Dort sorgte man u.a. für eine Verbesserung der Steifigkeit und Gesamtfestigkeit des Rahmens, indem man u.a. hochfesten Stahl verwendete. Dabei handelt es sich um eine heißgeprägte, hochfeste Legierung, welche stärker und leichter als herkömmlicher Stahl ist und somit die Sicherheit und Leistung optimiert.

Aber auch eine entsprechende Fahrwerksabstimmung wurde vorgenommen. Somit soll der Tacoma III sanfter auf der Straße gleiten und noch leistungsfähiger im Gelände sein.

Motorisierung

Angetrieben wird der Toyota Tacoma der dritten Generation wahlweise von einem 2,7-Liter-Vierylinder-Motor oder einem 3,5-Liter-V6 – bei beiden handelt es sich um Benzinmotoren.

  • Der 2,7-Liter-Vierzylinder-Motor, gepaart mit einem 6-Gang-Automatikgetriebe oder einem 5-Gang-Schaltgetriebe, leistet 159 PS bei 5.200 U/min und 244 Newtonmeter Drehmoment bei 3.800 U/min.
  • Das 3,5-Liter-V6-Aggregat gibt es mit einem 6-Gang-Automatikgetriebe oder einem 6-Gang-Schaltgetriebe. Es leistet 278 PS bei 6.000 U/min und 360 Newtonmeter Drehmoment bei 4.600 U/min.

Nutz- und Anhängelast

Toyota Tacoma - perfekter LasteneselEgal was es zum Transportieren gibt – der neue Tacoma Pickup ist bereit.
Ausgestattet mit dem kraftvollen 3,5-Liter-V6 und dem sogenannten Tow-Paket, ist der Lastenesel (als Heckantrieb) in der Lage rund 3.100 kg an den Haken zunehmen und knapp 700 kg auf seiner Ladefläche zu bewegen.
In der Kombination mit dem 2,7-Liter-Vierzylindermotor, Access Cab und 4×2 liegen die maximalen Werte bei rund 1600 kg Anhängelast und 735 kg Nutzlast.

Info: Ausgestattet mit dem Tow Package verfügt der Tacoma über eine Anhängekupplung der Klasse IV, einen ATF-Kühler, einen Motorölkühler, einen Servolenkungskühler, eine 130-Ampere-Lichtmaschine und eine Trailer Sway Control (TSC). Letzteres gleicht den Bremsdruck auf die einzelnen Räder an und regelt das Drehmoment, was für mehr Kontrolle über den Anhänger sorgt.

Technische Daten im Überblick:

Motoren: 2,7- und 3,5-Liter-Ottomotoren
Leistung: 159 PS und 278 PS
Antrieb: Heck- und Allradantrieb
Länge: 5392 bis 5727 mm
Breite: 1834 bis 1895 mm
Höhe: 1793 mm
Radstand: 3236 bis 3571 kg
Bodenfreiheit: 23,8 cm
Nutzlast: ca. 500 bis 735 kg
Anhängelast: 1588 bis 3085 kg
Leergewicht: 1805 bis 2032 kg
Zulässiges Gesamtgewicht: 2540 kg
Länge der Ladefläche: 1,54 bis 1,87 m
Breite der Ladefläche: 1,05 m
Höhe der Ladefläche: 48,5 cm
Verbrauch City: 11,7 bis 13,8 L/100 km
Verbrauch Highway: 9,8 bis 11,7 L/100 km

Preis: beginnt bei 25.550 $

 

Tacoma Pickup mit hohem Sicherheitsstandard

Der Hersteller erweiterte 2018 sein Angebot, wodurch jeder Toyota Tacoma serienmäßig mit Toyota Safety Sense ™ P (TSS-P) ausgestattet ist. Der TSS-P sorgt für ein höheres Maß an Sicherheit und beinhaltet: ein Precollision-System mit Fußgängererkennung, Spurverlassenswarnung und dynamischer Radar-Geschwindigkeitsregelung.

2016 Toyota Tacoma TRD Sport

Sämtliche Sicherheitsvorrichtungen im Überblick

  • Fahrzeugstabilitätskontrolle (VSC)
  • Traktionskontrolle (TRAC)
  • Antiblockiersystem (ABS)
  • Airbags
  • elektronischer Bremskraftverteiler (EBD)
  • Bremsassistent (BA)
  • Smart Stop Technology (SST)
  • Totwinkelwarner (BSM) mit Querverkehrswarnung hinten (RCTA)
  • Einparkhilfe
  • Reifendruckkontrollsystem (TPMS)

Toyota Safety Sense ™ P (TSS-P):

  • Precollision-System (PCS) mit Fußgängererkennung (PD)
  • Spurverlassenswarnung (LDA)
  • Sway Warning System (SWS)
  • automatisches Fernlicht (AHB)
  • Dynamic Radar Cruise Control (DRCC)

 

>> Ausführliche Infos zu technischen Daten, Ausstattung, Zubehör und vieles mehr gibt es HIER:

 

Der Ruf des Toyota Tacoma

Über seine gesamte Bauzeit erarbeitete sich der Tacoma seinen Ruf als überdurchschnittlich zuverlässig zu gelten. Ein großer Bonus – gerade im Gebrauchtwagensegment. Aus der Käufersicht fällt hier keine Generation und kein Modelljahr aus der Rolle.
Die zahlreichen Überarbeitungen und Verbesserungen waren generell nie gravierend genug, um frühere Modelle an Attraktivität einbüßen zu lassen.

 

Bilder vom Toyota Tacoma 3. Generation

Bilder / Dateien:  © Toyota Motor Sales, U.S.A., Inc.

Video

 

Themenverwandte Links:
>> Toyota Tacoma – 1. Generation
>> Toyota Tacoma – 2. Generation
>> Toyota Tacoma – 3. Generation

>> alle Toyota Pickups