Pick-ups 2021 auf dem deutschen Markt

Sämtliche Pick-ups 2021 die auf dem deutschen Markt angeboten werden.

Pick-ups 2021Das in den USA dominierende Fahrzeugsegment Pick-up Trucks führt in Deutschland und Europa im Vergleich nur ein Schattendasein.
Bislang greifen noch immer die meisten Käufer in Deutschland aus praktischen Gründen nach diesen Fahrzeugen. Somit schätzen vor allem Gewerbetreibende wie unter anderem Handwerker, Landschaftsgärtner, Landwirte, Förster ect. die unübertroffenen Vorzüge einer offenen Ladefläche. Kein Wunder, stecken diese doch alles weg was sonst den Kofferraum eines normalen Pkw ruinieren würde – vorausgesetzt die Ladungen passt überhaupt erst rein. Außerdem lassen sich diese Fahrzeuge in den verschiedensten Karosserievarianten ordern – vom reine Fahrgestell für diverse Spezialaufbauten, bis hin zum Einzel- oder Doppelkabiner mit ordentlicher Ladefläche.

Obwohl immer mehr Hersteller ihre neuen Fahrzeuge als Lifestyle-Pickups anpreisen, will das hierzulande derzeit nur bedingt fruchten. Dabei sind die modernen Laster von heute tatsächlich wahre Alleskönner. Egal ob als Camper, Offroader, Transporter oder als komfortable Familienkutsche mit allem Schnickschnack, die heutigen Pick-ups machen einfach bei allem eine gute Figur. Und nicht zu vergessen, dass Pick-up Trucks nach wie vor den Inbegriff von Freiheit darstellen – ala Marlboro-Man mit integriertem Cowboy-Country-Charme.

Hauptgrund aber, dass der Pickup-Trend in Deutschland nicht so richtig ankommen will, ist der Größe der geschuldet. Zwar sind diese Fahrzeuge hierzulande mit ihren gut fünf Metern Länge deutlich kompakter als in den USA, müssen sich aber dennoch auf den relativ engen Straßen in deutschen Städten und Parkhäusern durchkämpfen. Hinzu kommt ihr erhöhter Kraftstoffverbrauch, der mit den hier überteuerten Spritpreisen einen bitteren Nachgeschmack hinterlässt.

Nichts desto Trotz erfreute sich die Fahrzeuggattung (in den letzten Jahren) auch hierzulande an immer größer werdender Beliebtheit. Spielte aber insgesamt in Sachen Zulassungszahlen dennoch nur eine sehr kleine Rolle. So wurden beispielsweise im vergangenem Jahr schätzungsweise 25.000 dieser Fahrzeuge in Deutschland neu zugelassen, während man allerdings 2,92 Millionen Pkw-Neuzulassungen verzeichnen konnte.
Aktuell kämpfen die Hersteller in Europa jedoch mit einer sinkenden Nachfrage nach Pick-ups, wodurch immer mehr Modelle vom Markt genommen werden. So wurde die X-Klasse von Mercedes bereits komplett eingestellt und auch Volkswagen strich seinen Amarok aus dem europäischen Angebot. Ebenso verschwunden ist der Renault Alaskan, Fiat Fullback und nun will auch Nissan künftig seinen Navara hier nicht mehr anbieten.
Doch es gibt erfreulicherweise auch einen Neuzugang zu verzeichnen. Seit Frühjahr 2021 ist der Jeep Gladiator auf dem deutschen Markt erhältlich.

[Werbung]

 

Pick-ups 2021 – Marktübersicht in Deutschland

Überblick der aktuellen Pick-up Modelle 2021 auf dem deutschen Markt: (Stand: November 2021)

Ford Ranger

Nach wie vor führt Ford mit seinem Ranger Pick-up Modell die europäische Hitparade in diesem Segment an. Ordern lässt sich das robuste Fahrzeug in den bekannten Versionen: Einzelkabine, Extrakabine und Doppelkabine. Seit Anfang diesen Jahres jedoch wurde die umfangreiche Ranger-Modellreihe um eine neue Fahrgestell-Variante erweitert. Mit ihm lassen sich jetzt maßgeschneiderte Umbaulösungen verwirklichen, indem man nun die Möglichkeit hat bedarfsgerechte Spezialfahrzeuge zu konfigurieren.
Aktuell können Ranger-Kunden aus folgenden Ausstattungslinien wählen: XL, XLT, Limited, Wildtrak und Raptor. Darüber hinaus bietet der Hersteller noch limitierte Sondermodelle (Editionen) wie den: Ford Ranger Wolftrak, Ranger Stormtrak sowie eine Raptor Special Edition. Die Motorenpalette umfasst insgesamt drei Dieseloptionen mit einer Leistung von 130 bis 213 PS.

2021 Ford Ranger
© The Ford Motor Company

Die technische Daten des Ford Ranger im Überblick:

Motor: 2,0-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor (EcoBlue)
Leistung: 96 kW(130 PS) / 125 kW(170 PS) / 156 kW(213 PS)
Max. Drehmoment: 340 Nm / 420 Nm / 500 Nm
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe / 10-Gang-Automatik
Antrieb: Allradantrieb 4×4
Höchstgeschwindigkeit: 165 bis 180 km/h
Verbrauch nach WLTP-Verfahren (kombiniert): 8,3 bis 10,6 l/100km
CO2-Emission nach WLTP-Verfahren (kombiniert): 218 bis 278 g/km
Abgasnorm: Euro 6d-ISC-FCM

Abmessungen (LxBxH): 5.282-5.363 mm x 1.867-2.028 mm x 1.800-1.873 mm
Radstand: 3.220 mm
Bodenfreiheit: 232 bis 283 mm
Böschungswinkel (vorn/hinten): 28-32,5 Grad / 24-27 Grad
Rampenwinkel: 24-25 Grad
Wattiefe: 800-850 mm
Wendekreis: 12,7–12,9 Meter
Max. Gesamtgewicht: bis zu 3.270 kg
Nutzlast: bis zu 1.178 kg
Anhängelast: bis zu 3.500 kg
Preis: ab 35.807,10 Euro (inkl. MwSt. und zzgl. Überführungskosten)

>> zum Hersteller Ford
>> mehr Infos zum Ford Ranger


Isuzu D-Max

Isuzu bietet mit seinem recht neu überarbeitetem D-Max bereits die dritte Generation auf dem deutschen Markt an. In Thailand (wo er gebaut wird) ist er das meistverkaufte Fahrzeug. Dessen Erfolgsrezept – viel Nutzwert und wenig Schnickschnack dort völlig aufging. Hierzulande erwarten Kunden von einem Pick-up jedoch ein wenig mehr. Somit reagierte der Hersteller und brachte mit der neuen Generation u.a. zahlreiche neue Assistenz- und Sicherheitssysteme sowie neue Ausstattungsfeatures mit an Bord.
Angeboten wird das Fahrzeug in folgenden Karosserieversionen: Single Cab, Space Cab und Double Cab. Des Weiteren können Kunden aus vier Ausstattungsvarianten wählen: L, LS, LSE und dem Spitzenmodell V-Cross. Keine Wahlmöglichkeit gibt es jedoch in Sachen Antrieb. Hier setzt der Hersteller ausschließlich auf ein 1,9-Liter-Dieselagreggat.

2021 Isuzu D-Max
©Isuzu (UK) Ltd.

Technische Daten des D-Max im Überblick:

Motor: 1,9 l Common-Rail-Turbodiesel mit Ladeluftkühler
Leistung: 120 kW(163 PS) bei 3.600 U/min
Max. Drehmoment: 360 Nm bei 2.000-2.500 U/min
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe / 6-Gang-Automatik
Antrieb: 2WD / 4WD
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Verbrauch nach WLTP-Verfahren (kombiniert): 8,1 bis 9,2 l/100km
CO2-Emission nach WLTP-Verfahren (kombiniert): 212 bis 241 g/km
Emissionsnorm: Euro 6d-ISC-FCM-AR

Abmessungen (LxBxH): 5.265-5.305 mm x 1.810-1.870 mm x 1.770-1.790 mm
Radstand: 3.125 mm
Wendekreis: 13 Meter
Bodenfreiheit: 230-250 mm
Böschungswinkel (vorn/hinten): 29-30,5 Grad / 22,5-24,5 Grad
Rampenwinkel: 22,9-29 Grad
Max. Kippwinkel: 49 Grad
Wattiefe: 800 mm
Max. Zuladung: bis zu 1,1 Tonnen
Anhängelast: bis zu 3.500 kg (alle Allrad-Modelle)
Max. Gesamtgewicht: bis zu 3,1 Tonnen
Preis: ab 29.450 Euro (inkl. MwSt. und zzgl. Überführungskosten)

>> zum Hersteller Isuzu


Jeep Gladiator

Fast drei Jahrzehnte hat es gedauert, bis uns eine neue Generation des waschechten Jeep-Pick-up präsentiert wurde. Der neue Gladiator basiert auf dem aktuellen Wrangler und baut auf einer reichen Tradition robuster, zuverlässiger Jeep-Trucks auf.
In Deutschland ist das Fahrzeug in drei Ausstattungslinien erhältlich: Overland, 80th Anniversary sowie während der Markt-Einführungsphase als limitierte Launch Edition. Die Motorenpalette des neuen Jeep Gladiator umfasst hierbei lediglich ein Dieseltriebwerk.

2021 Jeep Gladiator
© Jeep/Stellantis

Technische Daten des Jeep Gladiator im Überblick:

Motor: 3,0-l-V6-Turbodiesel
Leistung: 194 kW(264 PS) bei 3.600 U/min
Max. Drehmoment: 600 Nm bei 1.400 U/min
Getriebe: 8-stufiges Automatikgetriebe
Antrieb: 4×4
Höchstgeschwindigkeit: 177 km/h
Verbrauch nach WLTP-Verfahren (kombiniert): 9,2 bis 9,7 l/100km
CO2-Emission nach WLTP-Verfahren (kombiniert): 241 bis 254 g/km
Emissionsnorm: Euro 6d-ISC-FCM

Abmessungen (LxBxH): 5.591 mm x 1.894 mm x 1.843-1.905 mm
Radstand: 3.488 mm
Wendekreis: 13,7 Meter
Bodenfreiheit: 253 mm
Böschungswinkel (vorn/hinten): 41 Grad / 25 Grad
Rampenwinkel: 18,5 Grad
Wattiefe: 760 mm
Max. Zuladung: bis zu 565 kg
Anhängelast: bis zu 2.925 kg
Max. Gesamtgewicht: bis zu 3,1 Tonnen
Preis: ab 70.500 Euro (inkl. MwSt. und zzgl. Überführungskosten)

>> zum Hersteller Jeep


Mitsubishi L200

Der Pick-up von Mitsubishi L200 wird seit 2019 in der sechsten Generation angeboten und kommt auch 2021 noch modern und frisch daher. Egal ob bei der Arbeit oder in der Freizeit, dank Allradsystem, hoher Zuladung und Anhängelast wird der L200 zum flexiblen Allround-Talent.
Angeboten wird der Japaner in zwei Karosserieversionen: Club Cab (erweiterte Kabine) und Doppelkabine. Zudem können Kunden aus vier unterschiedlichen Ausstattungslinien wählen: Basis, Plus, Top sowie als Sondermodell Select mit umfangreicher Mehrausstattung. Unter der Haube des L200 arbeitet ausschließlich ein einziges Dieselaggregat.

Mitsubishi L200
© Mitsubishi Motors

Technische Daten des L200 im Überblick:

Motor: 2,2-Liter-Vierzylinder-Turbodieselmotor
Leistung: 110 kW (150 PS) bei 3.500 U/min
Max. Drehmoment: 400 Nm bei 1.750-2.250 U/min
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe / 6-Gang-Automatikgetriebe
Antrieb: Allradantrieb
Höchstgeschwindigkeit: 174 km/h
Verbrauch (kombiniert): 7,5 bis 7,9 l/100km
CO2-Emission (kombiniert): 198 bis 208 g/km
Emissionsnorm: 6d-TEMP-EVAP-ISC

Abmessungen (LxBxH): 5.215-5.305 mm x 1.815 mm x 1.780 mm
Radstand: 3.000 mm
Wendekreis: 11,8 Meter
Bodenfreiheit: 205 mm
Böschungswinkel (vorn/hinten): 30 Grad / 22 Grad
Rampenwinkel: 24 Grad
Kippwinkel: 45 Grad
Wattiefe: 500 mm
Nutzlast: bis zu 1.050 kg
Anhängelast: bis zu 3.100 kg
Zul. Gesamtgewicht: bis zu 3.110 kg
Preis: ab 30.990 Euro (inkl. MwSt. und zzgl. Überführungskosten)

>> zum Hersteller Mitsubishi


Nissan Navara

Der Nissan Navara (seit 2015 in der vierten Generation und zuletzt 2019 überarbeitet) ist ein leistungsstarker Pick-up, der sowohl für die Arbeit als auch in der Freizeit ein ideales Fahrzeug darstellt.
Angeboten wird der Navara aktuell in zwei Karosserievarianten: King Cab (erweiterte Kabine) und Double Cab (Doppelkabine). Des Weiteren lässt dich der Pick-up in den Ausstattungsvarianten Visia, Acenta, N-Connecta, Tekna sowie in der Topausstattung N-Guard ordern. Für wahre Offroad-Fans hat der Hersteller auch noch ein Sondermodell im Regal – den Nissan Navara Off-Roader AT32.
Leider soll seine Produktion im Werk Barcelona bereits im Dezember enden, worauf auch der Verkauf hierzulande im Laufe des nächsten Jahres eingestellt werden soll.

2021 Nissan Navara
© Nissan Motor Co., Ltd

Technische Daten des Navara im Überblick:

Motor: 2,3 dci (Vierzylinder-Dieselmotor)
Leistung: 120 kW (163 PS) / 140 kW (190 PS) bei 3.750 U/min
Max. Drehmoment: 425 Nm / 450 Nm bei 1.500-2.500 U/min
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe / 7-Gang-Automatikgetriebe
Antrieb: 4×4
Höchstgeschwindigkeit: 172 bis 184 km/h
Verbrauch (kombiniert): 7,0 bis 7,4 l/100km
CO2-Emission (kombiniert): 184 bis 194 g/km
Emissionsnorm: Euro 6d-Temp

Abmessungen (LxBxH): 5.210-5.330 mm x 1.850 mm x 1.820-1.855 mm
Radstand: 3.150 mm
Bodenfreiheit: 219-223 mm
Böschungswinkel (vorn/hinten): 30-31 Grad / 27-30 Grad
Rampenwinkel: 23 Grad
Kippwinkel: 49 Grad
Max. Wattiefe: 600 mm
Wendekreis: 13,4 / 13,8 Meter
Nutzlast: bis zu rund 1,1 Tonnen
Anhängelast: bis zu 3.500 kg
Zul. Gesamtgewicht: bis zu 3.250 kg
Preis: ab 33.805 Euro (inkl. MwSt. und zzgl. Überführungskosten)

>> zum Hersteller Nissan
>> mehr Infos zum Nissan Navara


SsangYong Musso / Musso Grand

Nach wie vor bietet SsangYong gleich zwei Pick-up-Versionen von seinem Modell Musso in Deutschland an. Mit dem Mussa Grand stellt der Hersteller seinen Kunden eine verlängerte Version (mit längerer Pritsche) zur Seite.
Die Modelle werden ausschließlich mit Doppelkabine sowie in drei Ausstattungsversionen (Crystal, Quartz und Sapphire) angeboten.

2021 SsangYong Musso Grand
© SsangYong Motors Deutschland GmbH

Technische Daten des Musso (Musso Grand) im Überblick:

Motor: 2,2-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor
Leistung: 133 kW/ 181 PS bei 4.000 U/min
Max. Drehmoment: 400 Nm bei 1.400-2.800 U/min
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe / 6-Stufen-Automatikgetriebe
Antrieb: Heckantrieb 2WD / zuschaltbarer 4WD
Höchstgeschwindigkeit: 185 bis 195 km/h (172 bis 178 km/h)
Verbrauch (kombiniert): 7,6 bis 8,4 l/100 km (8,1 bis 9,1 l/100 km)
CO2-Emission (kombiniert): 199 bis 219 g/km (212 bis 238 g/km)
Emissionsnorm: Euro 6d-Temp

Abmessungen (LxBxH): 5.095 x 1.950 x 1.840 mm (5.405 x 1.950 x 1.855 mm)
Radstand: 3.100 mm (3.210 mm)
Bodenfreiheit: 215 mm (220 mm)
Böschungswinkel (vorn/hinten): 20,2 / 22,5 Grad (19,6 / 20,5 Grad)
Wendekreis: 11,8 Meter (12,2 Meter)
Nutzlast: bis zu 775 kg (bis zu einer Tonne)
Max. Anhängelast: bis zu 3.000 kg (bis zu 3.500 kg)
Gesamtgewicht: bis zu 2.880 kg (bis zu 3.250 kg)
Preis: ab 30.490 Euro (ab 31.475 Euro) inkl. MwSt. und zzgl. Überführungskosten

>> zum Hersteller SsangYong
>> mehr Infos zum SsangYong Musso


Toyota Hilux

Der Hilux von Toyota bewährt sich seit Jahrzehnten als äußerst robustes und langlebiges Arbeitstier. Nicht umsonst zählt er zu den weltweit meist verkauften Pick-up Trucks. Vermarktet wird er aktuell in der achten Generation (seit 2015), wobei er erst letztes Jahr ein Facelift erhielt.
Angeboten wird der Toyota Hilux in drei Karosserieversionen: Single Cab (Einzelkabine), Extra Cab (erweiterte Kabine) und Double Cab (Doppelkabine). Die Ausstattungsvarianten sind hierbei: Duty, Comfort, Executive und Invincible und die Motorenpalette umfasst insgesamt zwei Dieseloptionen.

2021 Toyota Hilux
© Toyota Deutschland GmbH

Technische Daten des Hilux im Überblick:

Motor: 2,4-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor / 2,8-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor
Leistung: 110 kW (150 PS) / 150 kW (204 PS)
Max. Drehmoment: 400 Nm bei 1.600-2.000 U/min / 500 Nm bei 1.600-2.800 U/min
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe / 6-Stufen-Automatikgetriebe
Antrieb: 4×2 / 4×4
Höchstgeschwindigkeit: bis zu 175 km/h
Verbrauch (kombiniert): 6,1 bis 7,3 l/100 km
CO2-Emission (kombiniert): 171 bis 194 g/km
Emissionsnorm: Euro 6d ISC

Abmessungen (LxBxH): 5.325 mm x 1.800-1.855 mm x 1.795-1.815 mm
Radstand: 3.085 mm
Bodenfreiheit: 227-310 mm
Böschungswinkel (vorn/hinten): 29 Grad / 25-26 Grad
Wattiefe: 700 mm
Wendekreis: 12,6 / 12,8 Meter
Nutzlast: bis zu 1.060 kg
Anhängelast: bis zu 3.500 kg
Zulässiges Gesamtgewicht: bis zu 3.210 kg
Preis: ab 28.930 Euro (inkl. MwSt. und zzgl. Überführungskosten)

>> zum Hersteller Toyota

 

Themenverwandte Beiträge:
>> Pickups 2020 auf dem deutschen Markt