Ford F-150 Hybrid kommt 2020

Der US-Hersteller Ford plant, einen Pickup-Truck F-150 Hybrid im Jahr 2020 auf den Markt zu bringen.

Ford F-150 Hybrid

Pickup Trucks führen – speziell in Amerika – mit Abstand die Liste der beliebtesten Fahrzeuge an. Hier liebt man diese Fahrzeuggattung mit den großen Ladeflächen und den spritfressenden Verbrennungsmotoren. Doch was genau macht dort die Pickups so beliebt? Das ist zum einen die Mischung aus Geländewagen und Kleinlaster, zum anderen ihre limousinenartige Bequemlichkeit. Hinzu kommt, dass ihre Fahrerkabine für zwei bis fünf Personen allen erdenklichen Komfort bei sehr günstigen Anschaffungskosten (ab 18.000 US-Dollar) bieten. Für solch einen Preis bekommt man vergleichsweise in Europa gerade mal einen Kompaktwagen angeboten.
Die unangefochtene Nummer 1 in Amerika ist der gut fünf Meter lange Pickup Truck Ford F-150.

Ford F-150 Hybrid

Erst vor kurzem kündigte Ford seinen überarbeiteten Bestseller (Modell 2018) an, der bereits im Herbst diesen Jahres mit neuem Facelift und erstmals mit Dieselmotoren an den Start gehen soll. Nun eine weitere Ankündigung des Herstellers, diesmal mit einer Elektroauto-Offensive. Ford will in den kommenden sieben Jahren neue E-Auto- und Plug-In-Hybrid-Modelle auf den Markt bringen. Darunter auch ein F-150 Hybrid Pickup, dessen Antrieb auf Baustellen als mobiler Generator dienen kann.

Ford lenkt schon seit einiger Zeit seinen Bestseller langsam in Richtung „grüne Zukunft“. So wurde dem Erfolgsmodell vor einigen Jahren eine Aluminium-Haut spendiert, um den mächtigen Durst des Pickups einigermaßen in Grenzen zu halten. Nun soll mit dem Ford F-150 Hybrid ein größere Schritt in dieser Richtung erfolgen.
Laut Mark Fields (Ford-Boss) wird der F-150 Hybrid mit dem Modelljahr 2020 auf dem Markt erhältlich sein. Weiter erklärt Fields, man könne nicht mehr auf die Hybridtechnik verzichten, da das Verhalten der Kunden im Wandel ist und zudem spielen auch künftige Abgasvorschriften eine große Rolle.

Der Ford F-150 Hybrid war ursprünglich als Gemeinschaftsentwicklung mit Toyota vorgesehen. Das japanische Unternehmen plante bereits ihren Pickup Tundra als Hybridversion anzubieten. Die Zusammenarbeit endete jedoch im Jahr 2013, wodurch beide Partner wieder getrennt arbeiten.

Neben dem Pickup Truck F-150 Hybrid planen die Ford-Verantwortlichen außerdem ihre SUV-Modellpalette mit einigen Plug-In-Hybrid-Versionen zu stärken.

Bild: © FORD MOTOR COMPANY 

Themenverwandte Links:
>> weitere Hersteller-News
>> weitere Ford Pickups

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 10 =