Neuer Ford F-150 Modell 2018 auf der Detroit Autoshow

Der neue Ford F-150 Modell 2018 präsentiert sich mit einem Faclift und erstmals mit einem Dieselaggregat auf der Detroit Autoshow.

Ford F-150 Modell 2018 in rotDer F-150 von Ford ist nicht nur seit 40 Jahren der meistverkaufte Pickup Truck in den USA, sondern ist dort mittlerweile auch das meistverkaufte Auto überhaupt. Kein Wunder also, dass das Interesse dementsprechend hoch ist, wenn der Hersteller sein Modelljahrgang 2018 präsentiert. Marktstart soll bereits im Herbst diesen Jahres sein.

Ford F-150 Modell 2018 mit ausgiebigem Facelift

Die wohl auffälligste Änderung des Ford Pickups ist der neu gestaltete Frontgrill. Dieser verfügt nun über zwei – statt vorher drei – dicke Chromspangen, welche über den Grill hinausragen und zugleich die Frontlichter teilen. Auch das Heck wurde beim Ford F-150 Modell 2018 verändert. Hier sorgen nun verschärfte Kanten für einen aggressiveren und zugleich sportlicheren Look.

Interieur

Innenraum des Ford F-150 Modell 2018 Im Inneraum des Ford Pickups bieten die Sitze enorm viel Platz und das nicht nur in der vordersten Reihe. Die an den Vordersitzen integrierten Seitenwangen sind dabei mehr für den Komfort zuständig als für den Seitenhalt. Wie nicht anders erwartet, bietet der Zweimeter-Riese jede Menge Kopffreiheit und zudem ein Schiebedach. Für die zweite Sitzreihe gibt es optional auch eine Sitzheizung. Allgemein wirkt der Innenraum des neuen F-150 aufgeräumt, modern und robust.

Im Cockpit stehen die Instrumente recht weit auseinander und in der Mitte befindet sich ein großes Display. Auch die Mittelkonsole ist enorm breit gestaltet und beinhaltet eine Reihe von diversen Steckdosen (Anschlussmöglichkeiten: von 12 und 110 Volt-Steckdosen bis zu USB-Steckplätzen). Hier ist halt alles etwas größer und geräumiger gestaltet und warum auch nicht – an Platzmangel leidet der Ford-F150 Modell 2018 schließlich nicht.

[Werbung]
 

Ausstattung

Je nach Ausstattungslinie verfügt der Pickup Truck auch über eine Menge Zusatzausstattung. Neben Ledersitzen wären da noch: Eine elektrisch ausfahrende Einstiegsleiste, das Ford-SYNC-System, die adaptive (radar- und kamerabasierte) Geschwindigkeitsregelung, der neue Sicherheitsassistent „Pedestrian Detection“ (Fußgängerschutz), ein LTE-Modem mit WLAN-Hotspot und das Infotainmentsystem SYNC3 sowie Apple Carplay und Android Auto.
Optional gibt es zudem: Eine 360-Grad-Kamera, ein Bang-&-Olufsen-Soundsystem mit zehn Lautsprechern, ein Spurhaltesystem sowie einen Totwinkel-Assistent mit Radarsensoren in den Rückleuchten – für bis zu zehn Meter Anhängerbetrieb.

Antriebeinheiten des Ford F-150 Modell 2018

Fahraufnahme vom Ford F-150 Modell 2018Erstmals befindet sich auf Wunsch auch ein Dieselaggregat unter der Haube des F150. Dabei handelt es sich um einen 3,0-Liter-V6-Turbodiesel mit geschätzten 300 PS (genaue Daten noch nicht bekannt). Außerdem noch ein neu entwickelter 3,3-Liter-V6-Benziner mit einer Leistung von 286 PS sowie die bekannten – jedoch runderneuerten – V6 Triebwerke (2,7- und 3,5-Liter) und der große 5,0-Liter-V8 mit satten 390 PS. Gekoppelt sind die Motoren an eine neue Zehngang-Automatik, welche bislang einzigartig in diesem Segment ist.

Rund 150 kg soll der Ford F-150 Modell 2018, dank eines optimierten Leiterrahmens und Alu-Karosserie, abgespeckt haben. Durch diese Gewichtseinsparung und die neuen Motoren soll der neue Ford Pickup nun auch mehr transportieren und ziehen können, jedoch sind auch hier noch keine Daten bekannt.

Wie schon erwähnt ist der Verkaufsstart im Herbst 2017 vorgesehen. Über Preise hat der Hersteller bisher ebenfalls noch nichts bekannt gegeben.

Bilder vom Ford F-150 Modell 2018

Bilder: © FORD MOTOR COMPANY

Video vom Ford F-150 Modell 2018

 

Themenverwandte Links:
>> weitere Ford Pickup-Modelle
>> weitere Pickup-Messe-News

>> weitere Infos zum F-150 Dieselmodell