Isuzu D-Max – erste Generation (2002-2012)

Der Isuzu D-Max ist ein Pickup Truck des japanischen Herstellers Isuzu und gilt als Nachfolger des Isuzu Faster. Auf den europäischen Märkten ersetzte er den Vauxhall Motors bzw. den Opel Campo.

Isuzu D-Max Double Cab in der FrontansichtDer Japaner stellt seit 1971 Pickups und Geländewagen her, wodurch der D-Max insgesamt die fünfte Generation im Segment der Pickups darstellt.

Erstmals vorgestellt wurde der D-Max im Jahr 2002 in Thailand, wo er auch von Thai Rung Union Car produziert wurde. Hier zählte er, mit mehr als 160.000 verkauften Exenplaren, zu den erfolgreichsten Ein-Tonnen-Pickups.

In Europa war dieses Fahrzeug ebenfalls erfolgreich. Hier wurde er besonders von kleineren Transportunternehmen, Förstern und Handwerkern geschätzt.

Isuzu D-Max – Karosserievarianten

Der D-Max in der ersten Auflage hatte einen typischen harten Schnitt, mit starken Linien, abgerundeten Ecken, funktionalen Blockscheinwerfern und einem großen, unebenen Frontgrill.

Isuzu D-Max Single Cab Pickup TruckAngeboten hatte man das Fahrzeug in folgenden Versionen: Single Cab, Space Cab und Double Cab.
Die Basisversion stellte hierbei die Single Cab dar, ein Zweitürer mit kurzem Fahrerhaus, in dem zwei Personen Platz fanden. Ausgestattet war dieser Pickup mit serienmäßigem Allradantrieb, optional gab es ihn auch mit Heckantrieb. Die Länge der offenen Ladefläche maß in dieser Version über 2,30 Meter.
Die Space Cab Variante bot eine verlängerte Kabine mit Raum für zwei zusätzliche Rücksitze. Um den Zugang zum Fond freizugeben, besaß dieser schmale Hintertüren, welche sich gegenläufig öffnen ließen. Seine Ladefläche kam auf rund 1,80 Meter.
Die größte Variante des Isuzu D-Max stellte die Double Cab Version dar. Ausgestattet mit vier vollwertigen Türen fanden bis zu fünf Personen in ihr Platz. Aufgrund der Doppelkabine maß die Länge der Ladefläche lediglich rund 1,50 Meter.

Abhängig von der Bauart konnte der gut zwei Tonnen schwere Pickup Truck 2,5 Tonnen und drei Tonnen an dem Haken nehmen. Die Zuladung betrug zwischen 960 und 1.080 kg.

Interieur und Austattung

Der Innenraum des Isuzu D-Max war dem eines Nutzfahrzeuges angemessen, sprich viel Plastik mit wenig Charme. Trotzdem gingen Ausstattung und Verarbeitung völlig in Ordnung.

Isuzu D-Max Pick-up -  Innenraum

Serienmäßig ausgestattet war der Japaner in der Komfort-Ausführung mit:

  • elektrische Fensterheber
  • elektrisch verstellbare Außenspiegel
  • Klimaanlage
  • Zentralverriegelung mit Fernbedienung
  • Keyless Entry
  • 16-Zoll-Alufelgen
  • Tempomat
  • CD-Soundsystem
  • Nebelscheinwerfer
  • ABS
  • Fahrer- und Beifahrer Airbag

Für den Isuzu 3.0 Double Cab betrug der Grundpreis (2008): 28.490,- Euro.

Motorenpalette des Isuzu D-Max

Dem japanische Offroader standen insgesamt zwei 4-Zylinder-Dieselaggregate zur Seite:

2.5 Liter – Leistung: 100 kW/136 PS / Drehmoment: 280 Nm bei 1800/min / Höchstgeschwindigkeit: 170 km/h / Getriebe: 5-Gang-Schaltung / Beschleunigung (0-100 km/h): 12,8 Sekunden / Verbrauch: 7,4 l/100 km (2WD) und 8,4 l/100 km (4WD).

3.0 Liter – Leistung: 120 kW/163 PS / Drehmoment: 360 Nm (333 bei AT) bei 1800/min / Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h / Getriebe: 5-Gang-Schaltung oder 4-Stufen-Automatik / Beschleunigung (0-100 km/h): 10,7 Sekunden / Verbrauch: 8,4 l/100 km (4WD).

Geländegängigkeit:

Isuzu D-Max Pickup bei WasserdurchfahrtBöschungswinkel vorn: 34 Grad
Böschungswinkel hinten: 21 Grad
Rampenwinkel: 20 Grad
Steigfähigkeit: 42 Prozent
Wattiefe: 400 mm
Bodenfreiheit: 220 mm

Der Isuzu D-Max auf den verschiedenen Märkten

In China wurde der Isuzu D-Max als Gonow FAN vermarktet. Für den ägyptischen Markt dagegen wurde der Pickup Truck von der General Motors Egypt als Chevrolet Crew Cab und Chevrolet T-Serie gefertigt, die als Nachfolger der eingestellten Chevrolet T-Serie fungierten. In Australien wiederum vermarktete man ihn als Holden Rodeo der dritten Generation.
In Deutschland kam der Isuzu D-Max Anfang 2007 auf den Markt.

Bilder vom Isuzu D-Max

Bilder: © Copyright Isuzu UK Ltd.

Video vom Isuzu D-Max

>> weitere Isuzu Pickup Trucks

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 4 =