Fiat Strada (1999-2006)

Pickup Fiat Strada von 2001 bis 2003Mit dem Fiat Strada (Typ 178) brachte der italienische Hersteller 1999 einen vielseitigen und vor allem preisgünstigen Pickup auf den Markt. Der in Brasilien von  Fiat Automóveis produzierte Strada löste die zweiten Generation des Fiorino Pickups ab und wurde fast weltweit (außer USA und Kanada) vermarktet.

Abmessungen und Ausstattung Fiat Strada

Der Pickup Fiat Strada basiert optisch und technisch auf dem Fiat Palio, von welchem er auch das komplette Cockpit samt Lenkrad und Kombiinstrumente übernahm. Anders als das Pkw-Modell ist der Strada jedoch mit einer hinteren Starrachse mit Blattfedern ausgerüstet.
Die abgerundete Front mit der schlanken Schnauze und die Stoßfänger-Verkleidung aus Kunststoff verliehen dem Fiat ein recht modernes Erscheinungsbild.
Der Pickup war mit kurzer oder langer Kabine erhältlich. Er ist 4,40 m lang, 1,67 m breit und besitzt eine Ladefläche von etwa 1,77 m x 1,31 m. Dank dieser kompakten Abmessungen und der verhältnismäßig hohen Nutzlast von 700 kg erfreute er sich vor allem bei Kleinbetrieben großer Beliebtheit. Hinzu kamen 1.100 Liter Ladevolumen, die den Strada Pickup zum optimalen Transporter machten.
Nur auf Einsätze in hartem Gelände mussten Strada-Fahrer aufgrund des fehlenden Allradantriebs verzichten. Der Pickup war lediglich mit erhöhter Bodenfreiheit und einer rundum Schutzbeplankung ausgestattet.

Modellpflege Fiat Strada

Im Jahr 2001 erhielt der Fiat Strada seine erstes Facelift. Die neue Optik stammte vom italienischen Designer Giorgetto Giugiaro und beinhaltete eine neue Front und einen umgestalteten Innenraum.
Im darauffolgenden Jahr kam der erste Fiat Strada Adventure – eine Offroad-Version des Pickups – auf den Markt.

2004 erhielt der Strada – ebenso wie der Strada Adventure – erneut eine Überarbeitung von Front und Innenraum.

Motorisierung Fiat Strada

Die Motorenauswahl der italienischen Pickups beinhaltete bei Markteinführung einen 1,2-Liter-Benzin- und einen 1,7-Liter-Diesel-Motor mit 73 PS und 69 PS.
2001 wurde der Benziner überarbeitet und zwei 1,9 Liter große Dieselaggregate mit 63 PS und 80 PS wurden eingeführt.
Alle Motoren waren mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe kombiniert.

  • Strada 75, 1.2-Liter (1999-2001), R4-Ottomotor, 54 kW / 73 PS, 104 Nm / 3.000,
  • Strada 1.7 TD (1999-2001), R4-Dieselmotor, 51 kW / 69 PS, 134 Nm / 2.500
  • Strada 60, 1.2-Liter (2001-2005), R4-Ottomotor, 44 kW / 60 PS, 102 Nm / 2.500
  • Strada 1.9 D (2001-2003), R4-Dieselmotor, 46 kW / 63 PS, 118 Nm / 2.500
  • Strada 1.9 JTD (2001-2005), R4-Dieselmotor, 59 kW / 80 PS, 196 Nm / 1.500

Bilder vom Pickup Fiat Strada

Bilder: © Fiat Chrysler Automobiles N.V.

Video

 

Themenverwandte Links:
>> Fiat Strada (2006 – 2011)
>> Fiat Strada ab 2012
>> weitere Fiat Pickup-Modelle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × fünf =