Fiat Strada ab 2012

2012 startete der italienische Hersteller mit einem komplett neuen Fiat Strada. Der Pickup erhielt nicht nur ein komplett neues Karosseriedesign sondern auch einen von Grund auf überarbeiteten Innenraum und einen wirtschaftlicheren Motor.

Fiat Strada Pickup in der Heckansicht

Modellvarianten des Fiat Strada ab 2012

Zum Modelljahr 2012 wurde der zweitürige Strada in drei Varianten mit kurzer, langer und erstmals mit doppelter Kabine angeboten:

Fiat Strada Working

Das Basismodell Strada Working war sowohl mit kurzer Kabine und zwei Sitzen oder mit Doppelkabine und zusätzlicher Rücksitzbank erhältlich.
Der Strada Working war ab ca. 14.300 Euro erhältlich und verfügte über eine Ladefläche von 1.653 bzw. 1.078 mm auf 1.350 mm bzw. 1.312 mm. Die maximale Zuladung betrug (bei der Variante mit kurzer Kabine) 705 kg. Für ein bequemes Be- und Entladen sorgten die gerade mal 605 mm hohen Pritschenwände.

Fiat Strada Trekking

Ab rund 15.000 Euro war der Fiat Strada Trekking mit langer Kabine und zwei Sitzen erhältlich. Der um 30 cm verlängerte Innenraum bot weiteren Stauraum hinter den Sitzen und zwei zusätzliche Seitenfenster. Die Ladefläche der Trekkingvariante bot eine Ladefläche von 1.332 x 1.350 mm und eine maximale Zuladung von 685 kg.

Fiat Strada Adventure

Der Pickup im Offroad-Look war mit langer Kabine oder als Doppelkabiner mit vier Sitzplätzen erhältlich. Er bestach durch eine robuste Optik mit prägnanten Kotflügelverbreiterungen, Rammschutz an der Front, Trittstufen unter den Türen und Leichtmetallfelgen mit einem Durchmesser von 15 Zoll. Als Topmodell Fiat Strada Adventure war der Pickup ab 17.200 Euro netto erhältlich.

Alle Modellversionen waren über eine maximale Anhängelast (gebremst) von 1.000 Kilogramm zugelassen.

Fahrwerk und Bremsen des Fiat Strada

Das robustes Fahrwerk des Fiat Strada beruhte vorn auf Einzelradaufhängung Typ McPherson mit Stabilisator, wodurch der Pickup ähnlich komfortabel wie ein Pkw fuhr. An der Hinterachse ermöglichten belastbaren Blattfedern die hohe Zuladung. Für die nötige Bremskraft – auch vollbeladen – sorgten belüftete Scheibenbremsen vorn und Trommelbremsen hinten.

Kräftiger Turbodiesel für den Fiat Strada 2012

Angetrieben wurde der italienische Pickup Strada der neusten Generation von einem 1.3-Liter-Turbodiesel mit Multijet-Direkteinspritzung. Der Vierzylinder leistete 70 kW / 95 PS und ermöglichte dem Pickup eine Höchstgeschwindigkeit von 165 km/h. Bei zwölf Prozent mehr Leistung – verglichen mit dem Vorgängermodell – blieb der Durchschnittsverbrauch mit 5,2 Liter pro 100 Kilometer unverändert.

Ausstattung Fiat Strada 2012

Fiat Strada Pickup - der InterieurIn der Basisversion Strada Working verfügte der Pickup über Airbags für Fahrer und Beifahrer, Antiblockiersystem (ABS), Servolenkung und eine mit 300 kg belastbare Heckklappe, die sich bei Bedarf einfach abnehmen ließ.
Die Serienausstattung der Trekking-Variante beinhaltete zusätzlich ein höhenverstellbares Lenkrad, in die Frontschürze integrierte Nebelscheinwerfer, eine Dachreling, einen Gitterschutz für die Heckscheibe sowie in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger.
In der Topvariante Fiat Strada Adventure war der Pickup außerdem mit manueller Klimaanlage, Zentralverriegelung, elektrischen Fensterhebern vorne, einem Heckfenster mit Schiebeöffnung, Multifunktionsdisplay und der elektronischen Differenzialsperre ELD ausgestattet.

Der Pkw-ähnliche Innenraum war modern und hell gestaltet. Je nach Ausstattungsvariante war der Fiat Strada mit grauen oder schwarzen Stoffsitzen ausgestattet – für den Strada Adventure waren optional auch edle Ledersitze erhältlich. Zudem konnten Extras wie elektrisch verstellbare Außenspiegel, ein manuelles Glashubdach oder ein RDS-Radio mit CD-Player optional gewählt werden.

Fiat Strada Lumberjack – Pickup im Outdoor-Look 2012

Fiat Strada Lumberjack - HeckansichtEntwickelt wurde dieses Pickup-Sondermodell in Zusammenarbeit mit der italienischen Outdoor-Marke Lumberjack. Und schon auf den ersten Blick fiel der – in der Sonderfarbe „Lumberjack Rot“ lackierte – Fiat Strada by Lumberjack durch seinen exklusiven Outdoor-Look auf: Kotflügel-Verbreiterungen, Rammschutz, Leichtmetallfelgen (15 Zoll Durchmesser) und seitliche Trittstufen.
Der Zweitürer war mit langer Einzelkabine ab 18.120 Euro (netto) und als Doppelkabine mit zusätzlich hinterer Sitzbank ab 18.620 Euro (netto) erhältlich.
Angetrieben wurde der Fiat Strada Lumberjack von dem 1.3-Liter-Turbodiesel mit Multijet-Direkteinspritzung und 70 kW / 95 PS. Der kräftige Vierzylinder bescherte dem Fiat Pickup eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 165 km/h und verbrauchte durchschnittlich 5,3 Liter pro 100 Kilometer.
Dank serienmäßig elektronischer Differenzialsperre machte der Lumberjack auch abseits befestigter Wege eine gute Figur.

Zur Serienausstattung des Outdoor Pickups gehörte unter anderem Fahrer- und Beifahrer-Airbag, Teilledersitze und Lederlenkrad, elektrisch verstellbare Außenspiegel, ABS, Servolenkung, manuelle Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorn, Nebelscheinwerfer, Heckfenster mit Schiebeöffnung, Zentralverriegelung, 15-Zoll-Leichtmetallräder und ein Multifunktionsdisplay im Cockpit.

Fiat Strada Daten im Überblick

Motoren: 1.3 Multijet – 70 kW (95 PS) / 5,2 – 5,3 l/100 km / 138 – 140 g/km
Karosserievarianten: kurze Kabine, lange Kabine, DoppelkabineAusstattungsniveaus: Working, Trekking, Adventure, Lumberjack
Nutzlast: 555 – 630 kg
Außenlänge: 4.335 – 4.457 mm
Außenbreite: 1.670 – 1.706 mm
Außenhöhe: 1.545 – 1.634 mm
Radstand: 2.718 + 2.753 mm
Länge Laderaum: 1.078 – 1.685 mm
Breite Laderaum: 1.300 mm
Breite zwischen Radkästen: 1.090 mm
Höhe Ladekante: 513 mm
Leergewicht: 1.285 – 1.340 kg (inklusive Fahrer)
Zulässige Achslast: 910 kg vorne, 1.110 kg hinten
Zulässige Anhängelast (gebremst): 1.000 kg (bis 12 % Steigung)
Dachlast: 75 kg

 

Bilder

Bilder: © Fiat Chrysler Automobiles N.V.

Video

 

Themenverwandte Links:
>> Fiat Strada (1999-2006)
>> Fiat Strada (2006 – 2011)
>> weitere Fiat Pickup-Modelle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 14 =