VW T2 Pick-up (1967-1979)

VW T2 - Typ2- ModellpaletteIm August 1967 präsentierte Volkswagen die zweite Generation seines Transporter (VW T2 – Typ 2) auf dem Markt. Dieser Modellwechsel ist der erste überhaupt, denn der VW Käfer läuft und läuft und läuft…

Der VW T2 war gegenüber dem T1 etwas größer und schwerer, besaß nun große Fenster und für die Bus-Variante gab es nun eine Schiebetür serienmäßig. Auch der Motor – noch immer ein luftgekühlter Boxermotor – nahm durch eine flachere Bauweise immer weniger Platz weg. Wobei die Motorleistung auf bis zu 70 PS gesteigert wurde. Außerdem gab es auf Wunsch für diese Generation erstmals auch ein Automatikgetriebe (3-Gang). Seine Nutzlast wuchs ebenfalls auf nun bis zu 1 Tonne.

Aus insgesamt acht Grundtypen leitete sich eine Vielzahl von T2 Ausführungsvarianten ab. Kunden konnten sich aus einem Katalog von Sonderausstattungen den eigenen Personen- oder Lastentransporter (oder beides in einem) nach persönlichen Vorstellungen zusammenstellen.

 

Erhältliche Modellvarianten des VW T2

  • Kastenwagen: mit 5 m³ Laderaum, 4,1 m² Ladefläche (1,06 m breit): 7195 DM / mit Hochdach und 6,2 m³ Laderaum: 8195 DM
  • Kombi: Kastenwagen mit Fenstern: 7550 DM (ohne hintere Sitzbank) / ab Modelljahr 73 auch mit Hochdach
  • Pickup: mit 4,3 m² Ladefläche (2,7 × 1,57 m) / darunter 0,7 m³ Laderaum (Tresorraum) 0,34 m hoch, 1,3 m breit und 1,6 m tief (Tresorraum): 6995 DM / Plane und Spriegel extra (4,7 m³ Laderaum)
  • Pickup Großraum: mit 5,2 m² Holz-Ladefläche von Westfalia (2,82 × 1,85 m), „Tresorraum“ wie Pritsche: 7500 DM
  • Pickup Doppelkabine: 6-Sitzer mit 2,9 m² Ladefläche (1,85 × 1,57 m), ohne „Tresorraum“, (mit entfernter hinterer Sitzbank: 1,8 m³ Laderaum bzw. 1,4 m² Ladefläche): 7995 DM / Plane und Spriegel extra
  • Kleinbus: VW-Personen-Transporter mit 7 Sitzen: 8490 DM, als Achtsitzer: 8540 DM, als Neunsitzer: 8590 DM
  • Kleinbus L: mit Ausstellfenstern vorn, Uhr, Stahlkurbeldach, Noppenteppich etc. / mit 7 Sitzen: 9700 DM, als Achtsitzer („Clipper L“): 9750 DM, als Neunsitzer: 9800 DM

(Preise bei Markteinführung)

Karosserie, Innenraum und Fahrwerk des VW T2

VW T2 Pick-up Doppelkabine - FrontansichtAuf den ersten Blick fiel einem sofort die veränderte Front auf. Diese war beim T2 mit einer gewölbten durchgehenden Frontscheibe und integriertem Lüftungsgitter gekennzeichnet. Auch die Türfenster waren von nun an mit Kurbelfenstern ausgestattet (Ausstellfenster waren Sonderausstattung). Die Karosserie des VW T2 wuchs bei gleichem Radstand und gleicher Breite um 20 cm.

Wie schon im T1 war das durchgehende Armaturenbrett im Innenraum aus Blech. Nun jedoch verziert mit einer Kunstoffblende und einem Instrumenteneinsatz mit Tachometer, Kraftstoffanzeige und Uhr (Sonderausstattung). Zudem wurde das Fahrzeug nun mit zusätzlichen Luftaustrittsöffnungen, einer Radio- und Lautsprecheraussparung sowie einem Handschuhfach mit Deckel (Sonderausstattung) ausgestattet.

Der VW T2 besaß ein Fahrwerk mit Kurbellenker-Radaufhängung vorn und Schräglenker-Hinterachse, somit also Einzelradaufhängung an beiden Achsen. Dadurch bot der Wagen ein Höchstmaß an Fahrstabilität, Komfort und Verkehrssicherheit.

 

Das Erfolgskonzept des VW T2

Volkswagen und sein Erfolgsrezept für seinen Transporter (Bulli T2):
Die Frontlenkerbauweise bot eine optimaler Raumausnutzung und der luftgekühlte Heckmotor sorgte für hervorragende Traktionseigenschaften auf nahezu jedem Untergrund. Auch seine Betriebssicherheit war legendär und das selbst bei tropischer Hitze oder arktische Kälte. In Sachen Zuverlässigkeit galt er als unverwüstlich, selbst unter härtestem Einsatz.

Motorenpalette des VW T2

Als Antrieb diente dem VW T2 (Typ 2) ein 4-Zylinder-Boxermotor mit unterschiedlichen Leistungsstufen
Technische Daten:
Motoren: 1,6 bis 2,0 Liter
Leistung: 34,5 kW/47 PS bis 51,5 kW/70 PS
Drehmoment: 104 Nm bei 2200/min bis 141,2 Nm bei 2800/min

Länge: 4420 bis 4505 mm
Breite: 1765 bis 1720 mm
Höhe: 1960 bis 2290 mm
Radstand: 2400 mm
Bodenfreiheit: 185 mm
Wendekreis: 11,3 m

Leergewicht: 1285 bis 1325 kg
Nutzlast: 925 bis 1000 kg
Höchstgeschwindigkeit: 105 bis 127 km/h
Verbrauch: 10 bis 16 Liter/100 km

Im VW-Werk-Hannover wurden zwischen 1967 bis 1979 insgesamt 2.533.188 Einheiten des VW T2 hergestellt. Auch rollte dort das letzte Fahrzeug am 31. Oktober 1979 vom Band.

In Mexiko, Brasilien und Argentinien wurde der VW T2 ebenfalls produziert, wo er auch wesentlich länger auf den Markt angeboten wurde.

 

Bilder von VW T2 Pick-up

Bilder: © Volkswagen AG

Video vom VW Bulli T2 Pick-up

 

Themenverwandte Links:
>> T2 Wikipedia
>> VW T1 Pick-up
>> VW T2 Pick-up
>> VW T3 Pick-up

>> weitere VW Pickup Trucks