Jeep Pickup – J-Serie (1972 – 1988)

Jeep Pickup J10
By CZmarlinOwn work, CC BY-SA 3.0, Link

Der Pickup Jeep Gladiator, der 1962 debütierte, lief ab 1972 unter dem Namen Jeep Pickup J-Serie.
Der Full-Size-Pickup wurde als J-2000 (kurzer Radstand) und J-4000 (langer Radstand) Modell bis 1973 angeboten.

Als Antrieb stand dem Jeep Pickup der bereits seit 1971 angebotene 5.9 Liter große AMC 360 Motor mit 114 PS und der neu eingeführte 4.2 Liter AMC 258 I6 Motor zur Verfügung. Letzter leistete bei seiner Markteinführung 177 PS, spätere überarbeitete Versionen brachten eine verbesserte Leistung von 198 PS.

 

Jeep Pickup Modifikation 1974

Jeep Pickup Truck J20
by Bull-Doser

Zum Modelljahr 1974 wurden die Jeep Pickups erneut umbenannt: Der J-2000 wurde zum J-10, der J-4000 zum J-20.
Die neuen Modelle erhielten standardmäßig größere Bremsen und einen verringerten Kurvenradius.
Zudem spendierte AMC dem Offroader eine breitere Heckklappe, die mit einer Hand zu öffnen war und eine neue Instrumententafel.

Die Motorenpalette wurde durch den AMC 401 ergänzt. Der 6,6 Liter große V8-Motor erzeugte 225 PS und ein maximales Drehmoment von 434 Nm. Er wurde bis 1978 angeboten.
Der Allradantrieb Quadra-Trac stand nun für alle Motoren des Jeep Pickups zur Verfügung.

 

Ausstattung Jeep Honcho

Jeep Pickup Honcho
By dave_7 from Lethbridge, Canada (Jeep Honcho) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons
Der Jeep Honcho war kein eigenständiges Modell, sondern eine Ausstattungsvariante der Jeep Pickup J-Serie. Sie wurde von 1976 bis 1983 für die Pickups mit kurzer Ladefläche angeboten und beinhaltete verschiedene Zierstreifen und Embleme. Auch eine Levi´s-Innenausstattung und Überrollbügel waren beim Jeep Honcho meist mit an Bord.

 

Modelljahr 1977

Ab 1977 waren die Modelle Jeep J-10 serienmäßig mit zuschaltbarem Allradantrieb, dem 4,2-Liter-Sechszylindermotor und Scheibenbremsen vorne ausgestattet. Bei dem größeren Pickup Modell J-20 arbeitete unter der Haube der 5.9-Liter-V8-Motor.
Der stärkere 6.6 Liter Motor war weiterhin optional erhältlich, ebenso wie der permanente Allradantrieb Quadra-Trac. Dieser wurde 1983 durch den Selec-Trac ersetzt.

1987 kaufte die Chrysler Corporation AMC auf und ließ die Produktion der Jeep Pickup Modelle im darauffolgenden Jahr auslaufen.

 

Video vom Jeep Pickup J20

 

>> weitere Jeep Pickup Trucks