Datsun 220 – alle Modellgenerationen (1957 – 1961)

Datsun 220 Pickup Truck 1958
byYpy31

Der Datsun Truck 220 ist ein Pickup von Nissan, der ab November 1957 als Nachfolger des Datsun 120 produziert wurde. Zeitgleich mit dem 220 kam auch der Datsun 124 Truck auf den Markt. Die überarbeitete Variante des Datsun 120 war als kostengünstigere Variante unterhalb des Pickups 220 angesiedelt.

Die Front des 3,74 m langen und 1,47 m breiten Datsun 220 Pickups wurde von einem neu designten Kühlergrill dominiert. Dieser bestand aus drei großen horizontalen Streben und einem erhöhten Abschnitt oberhalb, in den ein rotes „Datsun“-Emblem eingearbeitet war. Die auf den Kotflügeln angebrachten Blinker der Vorgängermodelle blieben auch dem Datsun 220 erhalten.

Datsun 220 Motorisierung

Angetrieben wurde der Datsun 220 Truck ursprünglich vom ersten OHV Motor aus dem Hause Nissan – dem Typ C-Motor, der auch „Stone Motor“ (nach dessen Ingenieur Donald Stone) genannt wurde. Der 988 cm³ große Reihen-Vierzylinder leistete 27,6 kW (37 PS) und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km / h. Die Motorleistung wurde über ein lenkradgeschaltetes Viergang-Getriebe an die Hinterräader übertragen.
In der Limousine Datsun 210 kam der OHV-Motor ebenfalls zu Einsatz und stellte sein Können beim Sieg der australischen Rallye unter Beweis.

Zudem war der 220 als erster Datsun Pickup mit einem 12-Volt-System ausgestattet, während seinen Vorgängern nur 6 Volt zur Verfügung standen.

 

Datsun Truck 220 Exportfahrzeuge 1958
© Nissan

Datsun Truck 220 auf dem US-Markt

Als erstes Fahrzeug ermöglichte der 220 Pickup Datsun / Nissan den Eintritt auf den US-Markt. Kurz nach der Ausstellung des Datsun 220 auf der Los Angeles Auto Show 1958 begann der Export des Fahrzeugs Pickups und etablierte den Hersteller auf dem bis dahin nicht erreichten amerikanischen Markt.
Der Datsun 220 der ersten Generation wurde bis September 1958 gebaut und

 

Datsun Truck 221

Datsun Truck 221 Double-Cab U220
By Tennen-GasOwn work, CC BY-SA 3.0, Link

Im Oktober 1958 kam die aktualisierte Variante Datsun 221 auf den Markt.

Der Datsun 221 wurde auch als Doppelkabinen-Variante (U220) angeboten. Diese besaß eine zweite Sitzreihe, dafür aber eine wesentlich kürzere Ladefläche.

Als Motorisierung standen dem Datsun Pickup 221 zwei Motorisierungen zur Wahl: Der bekannte 988cm³ Nissan C-Motor mit 37 PS oder der 1189 cm³ Nissan E-Motor mit 48 PS.
Der stärkere OHV 4-Zylinder-Motor erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 103 km / h. Dieser wurde jedoch meist nur in den Exportmodellen verbaut.

1959 erhielt der Datsun 221 ein leichtes Facelift, bei dem der Kühlergrill überarbeitet wurde. Statt der bisherigen drei dicken Balken bestand er nun aus acht dünnen Streben, wie sie auch bei der 211 Limousine zu finden waren.

Im Juli 1959 endete die Produktion des Datsun 221

 

Datsun Truck 222

Datsun 222 Pickup 1960
© Nissan

Der 1960 eingeführte Datsun 222 ist optisch fast identisch mit dem 221.
Als gravierendste Neuerung des Modelljahres 1960 galt die Einführung des „G“-Modells Datsun G222. Die G-Version verfügte über einen verlängerten Radstand und maß in der Gesamtlänge 4040 mm – also 288 mm mehr als die Standardvariante. Dieser Platzgewinn kam komplett der Ladefläche zugute, während die Fahrerkabine unverändert blieb.
Auch der Kühlergrill erhielt wieder eine leichte Überarbeitung

Als Antrieb stand dem Datsun Pickup 222 weiterhin der 1000er Stone Motor mit 37 PS und der 1200er OHV Motor mit 48 PS zur Wahl. Letzterer wurde in den meisten Exportfahrzeugen verbaut.

 

Datsun Truck 223

1961 ging mit dem Datsun 223 das letzte Modell der 220-Serie in Produktion.
Der Datsun 223 erhielt ein komplett neues Fahrgestell mit neuen Aufhängesysteme und wuchs auf eine Länge von 4015 mm. Während in den vorherigen Modellen ein Elliot I Träger und eine Vorderachse mit Blattfedern verbaut war, nutzte der 223 eine unabhängige Vorderradaufhängung mit höhenverstellbaren Drehstäben.

Die größte optische Veränderung betraf den Kühlergrill. Dieser erhielt ein neues Design und den Schriftzug „Datsun Torsion Bar“.

Auch unter der Haube des Datsun Pickups hat Nissan modernisiert und den neuen E-1 Motor zum Einsatz gebracht. Zusammen mit einem neue Vergaser und einem neuen Zylinderkopf leistete der 1189 cm³ große OHV-Vierzylinder 60 PS und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km / h.

Die Produktion des Datsun 223 endete im Juli 1961.

 

Video vom Datsun Pickup 222

 

Themenverwandte Links:
>> weitere Pickups von Nissan / Datsun
>> Nachfolgemodell Datsun 320