Jeep Gladiator 6×6 mit über 1000 PS

Der Next Level Jeep Gladiator 6X6 Pickup ist bereit jedes Terrain zu erobern.

Next Level Jeep Gladiator 6x6

Zugegeben, dreiachsige Offroad-Fahrzeuge sind heutzutage längst keine Besonderheit mehr. Hierfür wurden uns schon in der Vergangenheit viel zu viele dieser Umbauten von diversen Tunern vorgestellt. Aber eine 6×6 Variante, sozusagen ab Werk, bildet hier schon eher eine seltene Ausnahme. Bedenkt man, dass seit dem Urgestein Mercedes-Benz G63 AMG 6×6 (Vermarktung: 2013 – 2015) uns nichts mehr nennenswertes präsentiert wurde.
Die Rede ist vom Jeep Gladiator 6×6 von Next Level Offroad, der mit echten Sechsradantrieb aufwartet und es tatsächlich in den Verkaufshallen von Jeep (über ausgewählte autorisierte Jeep-Händler) schaffte.

 

Rock Crawler mit echtem Sechsradantrieb

Im Gegensatz zu manch andere Umbauten ist die zusätzliche Achse des gewaltigen Jeep Gladiators nicht nur Show. Soll heißen: Wenn es mal richtig zur Sache geht, bietet der Truck neben seinem permanenten Vierradantrieb tatsächlich auch einen voll funktionsfähigen 6×6-Antrieb.

 
[Werbung]

Next Level Jeep Gladiator 6x6 - Achsen

Um die dritte Achse (inkl. Räder) im Gladiator unterzubringen verlängerte Next Level hierfür die Ladefläche des Jeep Pickup von 1,52 auf 2,44 Meter.

 

Der Jeep Gladiator 6×6 Pickup von Next Level Offroad

Die Macher vom Gladiator 6×6 bieten ihren Kunden zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten, so dass sie ihre ganz individuelle Variante zusammenstellen können. Somit kann der anfängliche Basispreis von 142.000 US-Dollar schnell mal auf bis zu 330.000 US-Dollar hochschnellen.

Next Level Jeep Gladiator 6x6 Pickup

Antriebsoptionen

Next Level Offroad stellt seinen Jeep Gladiator 6×6 mehrere Motoroptionen zur Auswahl:

Standard:
3,6-Liter-V6 mit einer Leistung von 285 HP (289 PS).

Diesel:
3,0-Liter-V6-Diesel mit ebenfalls einer Leistung von 285 HP (289 PS), jedoch mit satten 583 Nm Drehmoment – Kosten für Diesel-Upgrade: 5.000,- Dollar.

Performance:
6,4-Liter-SRT-V8 mit einer Leistung von 500 HP (507 PS) / Kosten für Leistungs-Upgrade: 45.000,- Dollar.

Hellcat Performance Package:
6,2-Liter-V8-Supercharged-Hellcat mit einer Leistung von 707 HP (717 PS) / Kosten für Leistungs-Upgrade: 70.000,- Dollar.

Demon Performance Package:
6,2-Liter-Dodge Demon V8 mit einer Leistung von 1000 HP (1014 PS) / Kosten für Leistungs-Upgrade: 95.000,- Dollar.

Getriebeoptionen: 6-Gang-Schaltgetriebe oder 8-Gang-Automatik
Übersetzungsverhältnis: 6×6-Antriebssystem mit einem Übersetzungsverhältnis von 4,88

Fahrwerk und Bremsen

Standardmäßig steht der Gladiator Pickup 6×6 auf einem 4-Zoll-Lift, 2,0 Fox-Stoßdämpfer und 37-Zoll Reifen (20-Zoll Felgen). Für 4.500 US-Dollar Aufpreis gibt es ein Upgrade mit einem 4-Zoll-Lift und 2,5-Stoßdämpfern mit Remote-Reservoir. Für eine Off-Road Extrem-Version mit 5-Zoll-Lift und Fox Extrem mit Remote-Reservoir muss man dagegen 14.500 US-Dollar hinblättern.

Jeep Gladiator 6x6 von Next Level Offroad

Next Level Offroad bietet seinen Kunden auch die Möglichkeit auf größere Bremsen (mit mehr Bremskaft) umzusatteln. Für das große Bremskit werden allerdings weitere 5.600 US-Dollar fällig.

Lackierung

In Sachen Karosseriefarben, steht dem Kunden eine ordentliche Farbpalette zur Auswahl. Gloss, Satin, Specialty Gloss und Specialty Satin Finishes können in 13 verschiedenen Farben einschließlich Camouflage Gloss gewählt werden. Je nach Wahl können hier weitere Kosten in Höhe von bis zu 15.000 US-Dollar anfallen.

Zubehör

Die Liste an Zubehör und Anbauteile für den Jeep Gladiator 6×6 ist lang und umfasst unter anderem:

  • Sportauspuff – 1.750 $
  • Zusätzlicher Kraftstofftank – 8.500 $
  • Stahl-Stoßfänger (auf Wunsch auch mit starker Seilwinde von WARN Industries) – 3.500 / 5.500 $
  • LED-Lichtleiste – 3.500 $
  • Automatisch einfahrende Trittstufen – 3.500 $
  • Schnorchel – 5.500 $
  • CTEK Trickle Charger – 185 $
  • Seitliche Kamera – 850 $
  • Black Vue-Kameras – 700 $

Interieur

Auch im Innenraum hat man die Qual der Wahl. So lassen sich z.B. die Standardsitze auf Ledersitze (italienisches Nappaleder) upgraden, die wiederum in vier Farben angeboten werden – Kosten 3.500 US-Dollar. Sitzstil und Nahtfarben können hier ebenfalls gegen Aufpreis angepasst werden. Für weitere 3.500 US-Dollar bekommt man auch zweifarbige Innentüren.

Next Level Jeep Gladiator 6x6 - Interieur

Weitere Anpassungen:

  • Kopfstützen-Stickerei – 300 $
  • Sitzheizung – 500 $
  • Farbige Cockpit-Instrumente – 3.500 $
  • Tresor in der Mittelkonsole – 950 $

Serienmäßig ist der Jeep Gladiator 6×6 mit einem Infotainment-System mit Apple Carplay und Android Auto mit 7-Zoll Touchscreen ausgestattet. Dieses lässt sich für 4.500 $ auf ein Premium-Paket oder für 12.500 $ auf ein Ultimate-Paket erweitern.

Bilder: © Next Level Offroad

>> zum Hersteller Next Level Offroad