Datsun 520 / Datsun 521 (1965-1972)

Datsun 520 Truck
© Nissan

Der Datsun 520 Truck wurde ab Mai 1965 als Nachfolger des Datsun 320 von Nissan produziert (eine 420-Serie gab es nicht). Der 520 war ein moderner Kompakt-Pickup mit einer Länge von 4.280 mm, der kaum noch an die Modelle der 320-Serie erinnerte. Der neue Look orientierte sich stark an dem der Datsun 410 Bluebird Limousine, welcher von der italienischen Designfirma Pininfarina entworfen wurde.

Der Datsun Pickup war in drei Karosserievarianten erhältlich: Als Einzelkabine (520), als Einzelkabine mit verlängertem Radstand (G520) und als Doppelkabine (U520).

Die „Datsun 1300“-Logo auf dem Kotflügel verwies auf den neuen 1.3-Liter-Motor.

 

Design Datsun Truck 520

Datsun 520 Truck 1300
By dave_7 from Lethbridge, Canada (1968 Datsun 1300 pickup) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons
Die moderne Optik mit den fließenden Linien, eine Nutzlast von bis zu 1.000 kg und eine wesentlich größere Fahrerkabine mit nun drei Sitzplätzen versprachen einen guten Verkaufserfolg für den Nissan Pickup.

Die ersten Datsun 520 Modelle (1965/1966) verfügten noch über zwei Scheinwerfer, während alle folgenden 520er Trucks mit vier Leuchten ausgestattet wurden.

Der Kühlergrill bestand aus neun dünnen horizontalen Streben, ab 1966 kam ein schmales „D“-Abzeichen hinzu.

1967 wurde der Datsun 520 erstmals überarbeitet und erhielt einen leicht veränderten Chrom-Grill, der von einem ausgeprägten Rahmen eingefasst wurde.

Motorisierung Datsun 520

Der 520 war mit einem Vierzylinder-Reihenmotor mit 1.299 cm³ Hubraum aus der motorisiert. Der Nissan Motor J13 leistete 67 PS / 49 kW und beschleunigte den 960 kg schweren Pickup auf 125 km/h.
Ein lenkradgeschaltetes Vierganggetriebe verteilte die Motorkraft an die Hinterachse.

Facelift 1967

Zum Modelljahr 1967 erhielt der Datsun 520 erstmals eine Überarbeitung. Hierbei wurde unter anderem der Kühlergrill neu designt und bestand nun aus sechs horizontalen Chrom-Streben. Zudem kam erstmals bei der 520-Serie das Vier-Scheinwerfer-Design zum Einsatz.

 

Datsun 521 (1968-1972)

Datsun 521 Truck 1600
© Nissan

Im Juni 1968 wurde der 520 durch das neue – 45 mm längere – Modell Datsun 521 abgelöst. Die Trucks der 521-Serie behielten zwar die Basis der Vorgänger bei, erhielten aber ein moderneres Design. Die neue „flat-deck“-Optik mit abgeflachter Motorhaube, neuen Kotflügeln und einem überarbeiteten Kühlergrill verliehen dem Datsun 521 ein sportliches Äußeres.

Das Modellangebot der 521-Truckserie umfasste eine Einzelkabine, eine Doppelkabine U521 mit vier Sitzplätzen und eine verlängerte Einzelkabinen-Variante G521 mit einem Radstand von 2.770 mm.

Anfangs wurde der 521 Truck noch vom J13 Motor des Vorgängers angetrieben, später kam das Nissan Aggregat J15 zum Einsatz. Der stärkere Vierzylinder-Motor mit 1.483 cm³ Hubraum leistete 77 PS / 57 kW.
Auf dem US-Markt war später auch der 95 PS / 70 kW starke L16 Motor verfügbar.

Im Februar 1972 wurde die Produktion des Datsun 521 eingestellt.

 

Video vom Datsun 520 Truck

 

Themenverwandte Links:
>> weiter Pickup Trucks von Nissan / Datsun
>> Nachfolger Datsun 620