Mitsubishi 360 Pickup LT22/25 (1961 – 1969)

Mitsubishi 360 LT22 Pickup Baujahr 1962
By KzaralMotorcar Museum of Japan, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11665425

Der Mitsubishi 360 war ein Kleintransporter und Pickup (LT22), welcher im April 1961 erstmals eingeführt wurde. Er basierte auf dem Kleinstwagen Mitsubishi Minics und erfüllte, ebenso wie dieser, die Auflagen der in Japan steuerbegünstigten Kei-Car-Klasse.
Zum Marktstart war der Mitsubishi 360 nur als Kastenwagen bzw. leichter Van erhältlich. Erst im Oktober schob der Hersteller eine Pickup-Version hinterher.

Er konkurrierte mit bereits etablierten Fahrzeugen wie dem Subaru 360, Daihatsu Fellow Max und dem Suzuki Fronte. Der überraschende Erfolg des Mitsubishi 360 ließ den Hersteller die Produktion der dreirädrigen Fahrzeuge komplett einstellen.

Zum Marktstart war dieser nur als Kastenwagen bzw. leichter Van erhältlich. Erst im Oktober schob der Hersteller eine Pickup-Version hinterher.

Motorisierung

Angetrieben wurde der japanische Pickup durch einen luftgekühlten 359 ccm 2-Zylinder-2-Takt-Motor. Mit eine Leistung von 13 kW/17 PS bei 4800 U/min und 4-Gang-Getriebe. Damit erreichte das Fahrzeug eine bescheidene Höchstgeschwindigkeit von ca. 80 km/h.
Mit einem Radstand 1,9 Metern wog der Pickup 460 kg seine Maße betrugen hierbei: (LxBxH) 2,99 x 1,29 x 1,42 Metern.

Modellpflege 1964

Im November 1964 wurden die Mitsubishi Modelle einem gründlichen Facelift unterzogen. Die Optik des Mitsubishi 360 wurde durch neue Frontklammern und einengepressten Kühlergrill aus Metall / Chrom neu gestylt.
Das modernere Design wurde von einem neuen, leistungsstärkeren ME24 Motor begleitet. Dieser luftgekühlten Zweitakt-359-ccm-Motor erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 85 km/h.

1966 brachten die Japaner den Mitsubishi Minicab als zusätzliches Pickup-Modell auf den Markt.

Modellpflege 1967

Mitsubishi Minica Pickup LT25
By TTNIS

Im Mai 1967 wurde das Modell erneut überarbeitet und mit dem neuen 21 PS starken ME24D-Motor ausgestattet, der es auf eine Endgeschwindigkeit von 90 km/h brachte.
Zeitgleich wurde der Pickup Mitsubishi 360 in „Minica Pick“ (LT25) umbenannt.

Die späteren Modelle dieses Pickups wurden von verbesserten ME24E-Motor mit 26 PS (19 kW) angetrieben.

Die Produktion der Mitsubishi 360-Serie wurde 1969 eingestellt und der Minica Pick räumte das Feld für seinen Nachfolger Mitsubishi Minicab.

 

Video vom Mitsubishi 360 Pickup Truck (LT22)

 

>> weitere Mitsubishi Pickups