56er Ford F100 Restomod für 189.900 US-Dollar

Ein Pickup der so manchem Restomod-Fan den Atem verschlagen dürfte. Die Rede ist von einem Ford F-100 Restomod aus dem Jahr 1956, ausgestattet mit einem Roush Supercharged 5.0L Coyote V8-Triebwerk.

1956 Ford F100 Restomod

Dieser alte 56er Ford Pickup Truck wurde erst 2019 fertiggestellt und ist nun bereit so manche Bühne/Show zu rocken. Denn zweifellos wird man mit so einem außergewöhnlichen Truck die Blicke auf sich ziehen und so manche Auszeichnung wohl auch mit nach Hause nehmen dürfen.

 

1956 Ford F100 Restomod Pickup – mit viel liebe zum Detail

Exterieur:

  [Werbung]  

Fast schon anmutig steht er da, mit seinem glänzenden dunkelbraunen Blechkleid, welches man vorn auf 18-Zoll- und hinten auf 20-Zoll-Chromfelgen von Riddler gestellt hat. Neben einigen weiteren Chrom polierten Akzenten (wie in der Front, Fensterpartie und Rückspiegel) findet man zudem Trittbretter aus Stahl sowie einen edlen holzgetäfelten Laderaumboden, der den Charme dieser Zeit nur zu gut einfängt und widerspiegelt. Somit beließ man den Truck im großen und ganzen in seinem optischen Originalzustand und konzentrierte sich stattdessen lieber auf das Innenleben.

1956 Ford F100 Pickup Restomod in der Seitenansicht

Interieur:
Im Innenraum des 56er Ford F100 Pickup Restomod zeigt sich die Liebe zum Detail besonders stark.

  • elektrische Ledersitze (mit Sicherheitsgurten), Dachhimmel und Türtafeln in Beige (teils mit kastanienbraunen Akzenten)
  • schwarzer Teppichboden
  • klassisch gehaltenes Armaturenbrett (lackiert)
  • klassische Instrumentenanzeigen
  • Mittelkonsole mit Getränkehaltern und USB-Ports
  • 3-Speichen-Lenkrad aus Holz
  • polierte Neigungslenksäule
  • moderner Automatik-Wählhebel und Pedalerie
  • modernes Audiosystem (im klassischen Look)
  • Rückfahrkamerasystem mit integriertem Bildschirm im Rückspiegel
  • Klimaanlage
  • elektrische Fenster

1956 Ford F100 Restomod - Cockpit

Antrieb:
Unter der Haube des „alten“ Ford F-100 schlummert ein Roush Supercharged Ford 5.0L Coyote V8 Triebwerk mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung. Der Motor selbst stammte aus einem 2012 F-150, welchen man mit einem Roush-Kompressorkit der Phase 2 entsprechend aufrüstete. Gekoppelt ist das ganze dann noch mit einem 6R80 6-Gang-Automatikgetriebe mit Manal-Shift-Option.
Genaue Leistungsdaten wurden leider nicht bekannt gegeben, doch man kann hier durchaus mit 600 PS und mehr rechnen.

1956 Ford F100 Restomod - Motor

Weitere Modifikationen im Überblick:

  • Aluminiumkühler mit zwei elektrischen Lüftern
  • Zahnstangenlenkung
  • Servolenkung
  • Doppelauspuffanlage aus Edelstahl
  • Kraftstofftank aus Edelstahl
  • modernes Gewindefahrwerk von Ridetech
  • Scheibenbremsen vorn und hinten
  • uvm.

 

Zu haben ist dieser 1956 Ford F100 Restomod Pickup für eine stolze Summe von 189.900 US-Dollar bei Vanguard Motor Sales. Beim Verkauf bekommt der stolze Besitzer dann allerdings noch eine entsprechende Sammlung von Belegen ausgehändigt – wie: Komponentendiagramme, original Handbücher, Roush-Dokumente sowie einen F100-Teilekatalog.

 

Bildergalerie

Bilder: © Vanguard Motors