Der VW Amarok Canyon feiert seine Weltpremiere auf der IAA in Hannover

Volkswagen stellt neben seinem gelifteten Amarok eine Neuauflage des Sondermodells Canyon vor. Premiere wird der offroad-taugliche Pick-up auf der diesjährigen Nutzfahrzeuge-IAA in Hannover (22. bis 29. September 2016) feiern.

VW Amarok Canyon jetzt auch mit Power-Antrieb

Das Highlight dürfte hier wohl unter der Haube des Amarok Canyon stecken. Ein 3.0 Liter V6-Diesel, der hier zum ersten mal in der mittleren Leistungsstufe mit 204 PS und bis zu 500 Nm Drehmoment zum Einsatz kommt. Auch wird dieser Motor künftig für die Comfortline und Highline Ausstattungslinien zu bekommen sein. Je nach Bedarf hat dann auch der Kunde die Wahl zwischen einer Achtgang-Automatik mit permanentem Allradantrieb (4Motion) oder einem Sechsgang-Schaltgetriebe mit zuschaltbarem Allrad.

 

VW Pick-up Sondermodell „Amarok Canyon“ macht ein auf Abenteurer

Neben der serienmäßigen Doppelkabine verfügt der Offroader über zahlreichen Ausstattungsmerkmale die ihn nun richtig maskulin erscheinen lassen.
Dazu tragen u.a. bei:
mattschwarze Schweller-Rohre
mattschwarze Sportsbar
17-Zoll-Leichtmetallfelgen
vier Zusatzscheinwerfer
abgedunkelte B-Säule
Laderaumbeschichtung der Cargobox
verbreiterten Radläufe
verdunkelten Rückleuchten
Den neuen VW Amarok Canyon gibt es bereits ab 43.208,90 Euro.

Volkswagen wird auf der IAA Nutzfahrzeug-Messe aber auch die Ausstattungsvarianten Aventura und Highline präsentieren. Diese sind mit den jeweils stärkeren V6-Motor (224 PS / 550 Nm) ausgestattet und kommen noch im September in den Handel. Dagegen müssen sich die Kunden des Pick-up Amarok Canyon noch in Geduld üben, dieser kommt erst im Frühjahr 2017 auf dem Markt.

 

Video über den VW Pick-up Amarok Canyon

 

Themenverwandte Links:
>> weitere Infos zum Amarok
>> zur Homepage von VW
>> weitere Pickup-Messe-News
>> alle Pickup Trucks von VW