Bollinger B2 Pickup Truck – vollelektrisch

Bollinger B2 Pickup Truck - (elektro Pickup)Das New Yorker Start-Up Bollinger Motors präsentiert mit seinem B2 Pickup Truck einen vollelektrisch angetriebenen Pickup Truck mit offener Ladefläche und Doppelkabine.

Der Bollinger B2 Pickup Truck ist bereits das zweite Modell des US-Unternehmens. Vor gut einem Jahr stellte man den Bollinger B1 – ein Elektro-SUV – der Öffentlichkeit vor, für das bereits tausende Vorbestellungen eingegangen sein sollen.

 

Der elektrische Bollinger B2 Pickup Truck im Detail

Äußerlich kommt der E-Pickup B2 nicht gerade schick und modern daher, sondern recht kastenförmig mit Ecken und Kanten. Somit wird schnell klar, dass man hier kein neues Lifestyle-Fahrzeug kreieren möchte, sondern rein auf seinen Nutzfaktor als Lastenesel abzielt, wodurch vor allem Handwerker, Lieferanten und Farmer angesprochen sein dürften.

Der Bollinger B2 E-Pickup basiert auf dem B1

Der vollelektrische B2 Pickup Truck besitzt die gleiche DNA des vorausgegangenen B1 und teilt sich somit einige Komponenten wie: Allradantrieb, Doppelmotor, hydropneumatische Federung, Portalradnaben und ein 120 kWh Batteriepaket, großen Kofferraum vorne und patentierte Durchgangstür zum Transport langer Gegenstände.

Bollinger B1 und B2 - elektro-Fahrzeuge

Bollinger B2 mit enormen Transportkapazitäten

Mit rund 2,3 Tonnen Eigengewicht soll der E-Pickup noch einmal soviel zuladen und bis zu 3,4 Tonnen an den Hacken nehmen dürfen. Zudem lässt sich seine 1,75 Meter lange und 1,2 Meter breite Ladefläche noch in den Innenraum verlängern. Dazu öffnet man lediglich die Rückwand der viersitzigen Doppelkabine und klappt die hinteren Sitze um. Doch das ist längst noch nicht alles – der Bollinger B2 Pickup Truck besitzt dort, wo andere ihren Motor haben, noch einen weiteren Kofferraum. Hier hat sich der Hersteller etwas Einzigartiges einfallen lassen: Durch die weit auseinanderliegenden Sitze und eine patentierte Durchgangstür entsteht eine durchgängige Ladefläche vom Frontkofferraum bis zur hinteren Ladefläche. Somit lassen sich diverse Gegenstände wie Holzlatten oder Rohre bis zu 5 Meter Länge problemlos transportieren.

Bollinger B2 Pickup mit patentierte Durchgangstür zum Transport langer Gegenstände

Leistung und Kapazitäten

Die beiden Elektromotoren im Bollinger B2 Pickup sollen insgesamt 520 PS auf die Straße bringen, womit eine Höchstgeschwindigkeit von 161 km/h erreicht werden soll.
Sein 120 kWh Batteriepack hält laut Bollinger Motors für rund 200 Meilen (322 km) und soll dank integriertem CCS-Anschluss (Schnellladefunktion) in nur 75 Minuten wieder auf volle Kapazität gebracht werden. Über die heimische Steckdose kann es dagegen schon mal bis zu 10 Stunden dauern.

Geländegängigkeit

Aber der Bollinger B2 Pickup Truck kann auch einen auf Offroader. Ausgestattet mit Allradantrieb, einer Bodenfreiheit von bis zu 50 cm und 285/70er-Reifen auf 17-Zoll-Felgen, die einen Federweg bis zu 25 cm zulassen, sind auch Fahrten abseits der befestigten Straßen kein Problem.

 

B2 Spezifikationen im Überblick:

Bollinger B2 - E-PickupAntrieb: Allradantrieb
Kraftstoff: rein elektrisch
Karosserie: Aluminiumkörper

Motor: Dual Elektromotor
Leistung: 382 kW / 520 PS
Drehmoment: 697 Nm
Beschleunigung 0-60 mph (96 km/h): 6,5 s
Höchstgeschwindigkeit: 161 km/h

Bodenfreiheit: variabel 25 bis 50 cm
Nutzlast: 2.268 kg
Anhängerlast: 3.402 kg
Leergewicht: 2.268 kg
zulässiges Gesamtgewicht: 4.536 kg

Länge: 5,27 Meter
Breite (mit / ohne Außenspiegel): 2,26 / 1,96 Meter
Höhe: 1,84 Meter
Radstand: 3,53 Meter
Spurweite (vorn / hinten): 1,68 Meter
Böschungswinkel (vorn / hinten): 52° / 28°
Rampenwinkel: 25°

 

Bollinger oder Tesla – wer bringt den ersten E-Pickup auf den Markt?

Zwar gibt es bisher – im Gegensatz zum B1 – noch keinen funktionierenden Prototypen des B2 Pickups, doch plant Bollinger Motors – in Zusammenarbeit mit dem Hersteller Optimal – die baldige Produktion. So soll die Serienfertigung des B1 bereits Ende 2019 starten, worauf der B2 E-Pickup ein Jahr später folgen soll.
Bisher wurden über Preis und Ausstattungsoptionen noch keine Informationen herausgegeben, dennoch lassen sich beide Elektro-Fahrzeuge schon heute unverbindlich reservieren.

Auch Tesla plant seit längerem schon einen rein elektrischen Pickup Truck auf den Markt zu bringen, allerdings erst nach dem Modell Y. Von daher geht man heute davon aus, dass der voraussichtliche Marktstart eines Tesla-E-Pickup erst Anfang der 2020er Jahre erfolgen wird.

Hält Bollinger Motors an seinen Terminplan fest, könnte der Bollinger B2 Pickup Truck noch vor dem Tesla Modell auf dem Markt erscheinen.

 

Bilder:

Bilder: © Bollinger Motors

Video:

 

Themenverwandte Links:
>> zu Bollinger Motors
>> weitere Hersteller-News