PSA plant mit China einen neuen Pick-up

Die Groupe PSA (Peugeot Société Anonyme) plant 2020 einen neuen Pick-up auf den Markt zu bringen. Dazu holt sich der französische Automobilbauer seinen chinesischen Kooperationspartner Changan mit ins Boot.

PSA - LogoDer von PSA angekündigte Pick-up Truck soll auf einer komplett neu entwickelten Plattform basieren.
Die Vermarktung selbst wird vorerst nur in China starten, später sollen weitere Märkte folgen. Unklar ist allerdings ob das Fahrzeug auch nach Europa kommen wird, da hierzulande die Nachfrage nach diesen traditionellen Pritschenwagen nur langsam steigt. Dennoch – das Potential ist da, nicht umsonst setzen immer mehr Hersteller auf solche Lastenesel – zuletzt Mercedes mit seiner X-Klasse und Renault mit dem Alaskan.

 

Peugeot Pick-up

Derzeit bietet Peugeot einen einzigen Pick-up an (basierend auf den chinesisch-japanischen ZNA New Rich), diesen allerdings nur auf dem afrikanischen Markt.

Bild: © PSA Kommunikation

Themenverwandte Links:
>> weitere Peugeot Pick-up Modelle
>> weitere Hersteller-News

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 5 =