Hummer H3T Pickup Truck (2009-2010)

Während der Hummer H3 als SUV-Version bereits seit 2005 auf dem Markt erhältlich war, schob GM (General Motors) die Pickup Truck-Version – der Hummer H3T – erst vier Jahre später hinterher.

Hummer H3T

Hummer H3TDer Hummer H3T war ein Pickup Truck und basierte auf der Plattform des Hummer H3 und dem Chevrolet Colorado. Mit einer Ladefläche von 1,50 Metern Länge (1010 Liter) mutierte er zum kleinen Lkw und war mit einer Gesamtlänge von 5,34 Metern 60 cm länger als die SUV-Variante des H3. Damit wollte GM eine neue Nische erobern, in dem er den H3T zwischen Midsize- und Fullsize-Truck ansiedelte und somit eine Kombination aus praktikablem Truck und knackigem Offroader kreierte.

In der Frontansicht unterschied er sich kaum von seinem kleineren Bruder. Ausgestattet mit einem großen Kühlergrill und gierigen runden Frontleuchten – ganz nach dem Motte: Platz da, hier kommt ein Hummer!
Seine Kabine (Crew Cab) bot Platz für fünf Personen und seine hintere Sitzreihe ließ sich im Verhältnis 60:40 umklappen, wodurch weiterer Stauraum zur Verfügung stand.
Auch war der Hummer Pickup eine erbarmungslose Zugmaschine. Bis zu 2676 Kilogramm schwere Transportgüter konnte er mühelos transportieren. Hierbei konnten so manche Fahrzeuge der Konkurrenz nur neidisch dreinschauen.

Der Hummer H3T im Gelände

Hummer H3T - Pick-up TruckTrotz seines längeren Chassis kam der Hummer H3T fast genauso gut im rauen Gelände zurecht wie der kürzere H3 SUV. Zudem konnte man den Pickup auch mit einem optionalen Adventure-Paket ordern. Dieses beinhaltete große 33 Zoll-Räder, spezielle Stoßdämpfer, Sperrdifferenziale und eine verkürzte Getriebeübersetzung. Somit besaß der Hummer H3T eine Bodenfreiheit von 285 mm und bewältigte eine Steigung von 60 Prozent.
Damit bei einem wilden Ritt abseits der Straßen keine sensiblen Bauteile beschädigt werden, besaß der H3T zudem diverse Unterfahrschutzplatten.

Ausstattung

Nichtsdestotrotz war der Hummer H3T Pickup Truck auch alltagstauglich, was sich auch in seiner Ausstattung widerspiegelte:

  • Front- und Kopfairbags
  • Allrad-ABS
  • Traktionskontrolle
  • ESP
  • Reifendruckkontrollsystem
  • Kindersitzbefestigungen
  • Klimaanlage
  • Zentralverriegelung
  • elektrische Fensterheber
  • CD-Radio

Unter anderem optional:

  • Rückfahrkamera
  • Navi inklusive Bluetooth-Schnittstelle

Motorisierung des Hummer H3T

Als Antriebseinheit diente ein 3,7 Liter V8-Benzinmotor mit Reihenfünfzylinder und einer Leistung von 245 PS, womit er eine Höchstgeschwindigkeit von ausreichenden 155 km/h erreichte. Wenn es etwas mehr sein sollte, stattete man den Hummer Pickup mit dem 5,3 Liter großen Small-Block-V8 aus. Dieser besaß eine Leistung von 305 PS und bot sich, besonders durch sein gewaltiges Drehmoment (434 Nm bei 4.000/min), für den Geländeeinsatz an.
Ende Februar 2010 kündigte General Motors schließlich das Ende der Marke Hummer an. Der letzte Hummer H3T Pickup rollte am 24. Mai 2010 vom Band.

Bilder vom Hummer H3T

Bilder: © GM

Video vom H3T

 

>> alle Hummer Pickup Trucks