Pick-up Trucks

Das Pick-up Truck Magazin

SsangYong Actyon Sports (seit 2006)

2006 erweiterte der koreanische Allradspezialist seine Fahrzeugflotte um den Pickup SsangYong Actyon Sports. Dieser ersetzte den SsangYong Musso Sports. Verglichen mit dem Vorgängermodell verfügt der neue Pickup nicht nur über eine breitere Spur und eine höhere Zuladung sondern ist auch mit effizienteren Motoren ausgestattet. 2012 erhielt der Actyon Sports eine Modellpflege, die u.a. eine umfangreiche Überarbeitung des Designs beinhaltete. Ein stärkerer 2,2-Liter-Dieselmotor wurde zum Modelljahr 2017 eingeführt.

SsangYong Actyon Sports Modell 2017 - Offroad

Der Actyon Sports wird in einigen Ländern – unter anderem in Korea, Großbritannien, der Türkei, und Algerien – baugleich unter dem Namen Korando Sports vertrieben. In Australien gibt es zudem eine spezielle Version des Actyon Sports namens SsangYong Tradie.

 

SsangYong Actyon Sports 2006

SsangYong Actyon Sports von 2006 bis 2011
By Jeremy from Sydney, Australia – Ssangyong Actyon Sports, CC BY 2.0, Link

Das Design des viertürigen Actyon Sports 2006 ist schon etwas gewöhnungsbedürftig – eher etwas für Individualisten, als für Liebhaber klassischer Formen. Große, schlitzförmige Scheinwerfer, die einen keilförmiger Kühlergrill halten und retrohafte Rundungen prägen das eigensinnige Design des SsangYong Pickups. Aber immerhin kann der 4.965 mm lange Koreaner über 800 kg auf seine Ladefläche packen und bis zu 2.300 kg an den Haken nehmen. Der Actyon Sports 2006 verfügt über einen Leiterrahmen, eine angetriebene hintere Starrachse, Verteilergetriebe und eine zuschaltbare Antriebswelle zur Vorderachse. Sogar mit einer Geländeuntersetzung und einem Bergabfahr-Assistenten kann der exotische Koreaner punkten. Seitenairbags und ESP dagegen sucht man allerdings vergebens.

Motor und Antrieb des Actyon Sports 2006

Bei Marktstart wurde für den SsangYong Actyon Sports lediglich ein Motor angeboten. Der 4-Zylinder-Diesel mit einem Hubraum von 1.998 cm³ leistet 104 kW (141 PS) und besitzt ein maximales Drehmoment von 310 Nm. Somit erreicht der Pickup eine Höchstgeschwindigkeit von 161 km/h und verbraucht durchschnittlich 8 Liter auf 100 Kilometer.
Serienmäßig wurde er mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe kombiniert. Beim Antrieb konnte der Käufer zwischen Hinterradantrieb oder zuschaltbarem Allradantrieb mit Geländeuntersetzung wählen.


SsangYong Actyon Sports 2012

SsangYong Actyon Sports on TourNach umfangreicher Überarbeitung ging 2012 die Neuauflage des SsangYong Actyon Sports an den Start. Dabei hat der koreanische Hersteller vor allem die Optik seines Pickups modifiziert. Kantige Scheinwerfer mit schwarzen Blenden, ein Kühlergrill mit Wabenmuster und einem Drahtgittereinsatz sowie eine konturierte Motorhaube dominieren die bullige Front des neuen SsangYong. Am schlichten Heck glänzt eine Chrom-Spange mit integriertem Griff zum Öffnen der Ladefläche und die große Heckscheibe, die einen optimalen Blick nach hinten ermöglicht. An der neuen Karosserie mit leicht ausgestellten Radhäusern und einer dynamischen Silhouette erinnert nichts mehr an das Vorgängermodell.

Motorisierung des SsangYong Actyon Sports 2012

Für den Antrieb im neuen Actyon Sports 2012 sorgt das e-XDi „Active“ Dieselaggregat. Der durchzugsstarke 2.0-Liter-Motor leistet 114 kW (155 PS) und ein Drehmoment von 360 Nm in der Spitze. Dieses steht bereits ab 1.500 min-1 zur Verfügung und sorgt für eine maximale Leistungsbereitschaft. Dank seines niedrigsten Drehmoments von 190 Nm kommt der Actyon Sports auch abseits der Straße gut voran. Er erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 163 km/h und verbraucht laut Herstellerangaben durchschnittlich 7,4 bis 8,0 Liter (je nach Ausstattung).
Für eine verbesserte Traktion sorgt zudem der – je nach Ausstattung optionale – zuschaltbare Allradantrieb.
Kombiniert wird der Motor wahlweise mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder einer 6-Stufen-Automatik.

Nutzwert des Actyon Sports 2012

Der Actyon Sports 2012 verfügt über eine viertürige Doppelkabine, die Platz für bis zu fünf Insassen bietet, und eine 2,04 m² große Ladefläche. Die Nutzlast des Pickups liegt bei rund 680 kg – die gebremste Anhängelast bei 2,3 Tonnen.
Die Einzelradaufhängung vorn mit doppelten Querlenkern und die fünffach-gelagerte Hinterachse sorgen für ein komfortables, SUV-ähnliches Fahrverhalten auf jedem Untergrund.
Für eine gute Bodenhaftung sogt dagegen ein elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) und der optionale Allradantrieb

Ordentliche Ausstattung zum günstigen Preis

Neben einer manierlichen Optik und einer vielseitigen Nutzbarkeit bietet der neue SsangYong Actyon Sports vor allem eins: einen günstigen Preis! Bereits ab rund 20.000 Euro ist der Actyon Sports bei uns zu haben. Und dafür ist er ganz ordentlich ausgestattet: Nicht nur eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber und elektrisch verstellbare Spiegel gehören zur Serienausstattung des Pickups, auch ein Bordcomputer ist im Basispreis inbegriffen. Hinzu kommt ein höhenverstellbarer Fahrersitz, Fahrer- und Beifahrer Airbags, Servolenkung und ABS. Lediglich ESP und zuschaltbarer Allradantrieb sind in der Ausstattungsvariante Standard nicht im Serienumfang enthalten.

Gegen Aufpreis bietet der koreanische Hersteller weitere Features wie z.B. Einparkhilfe, schlüsselloser Zugang, Doppelairbags, Wegfahrsperre und Alarmanlage.


SsangYong Actyon Sports 2017

SsangYong Actyon Sports Modell 2017 während der FahrtZum Modelljahr 2017 erhält der koreanische Pickup u.a. einen neu gestalteten Kühlergrill, der nun von LED-Tagfahrlicht und neuen Nebelscheinwerfern flankiert wird.
Die größere Veränderung verbirgt sich jedoch unter der Motorhaube. Denn für den Actyon Sports 2017 steht ein stärkerer und effizienterer Euro-6-Dieselmotor zur Wahl. Der neue 2,2-Liter-Diesel e-XDi220 leistet 131 kW (178 PS) und entwickelt ein maximales Drehmoment von 400 Nm, das zwischen 1.400 und 2.800 Umdrehungen pro Minute anliegt.
Der Selbstzünder ist mit Heck- oder Allradantrieb erhältlich und lässt sich wahlweise mit einem manuellen Schaltgetriebe oder einer 6-Gang-Automatik kombinieren.
Ausgestattet mit Heckantrieb und Schaltgetriebe liegt der Durchschnittsverbrauch des Actyon Sports bei 6,9 Liter.

Umfangreiche Serienausstattung

Der Actyon Sports 2017 ist in den Ausstattungslinien CRYSTAL und QUARTZ erhältlich. Bereits in der niedrigeren Ausstattung verfügt der Pickup über eine umfangreiche Serienausstattung. Hierzu gehören u.a.: Höhenverstellbares Lenkrad und Fahrersitz, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, Bordcomputer, Klimaanlage und Tagfahrlicht.

Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung des Actyon Sports 2017 gehören:

  • Fahrer- und Beifahrerairbags
  • ABS (Antiblockiersystem)
  • ESP (elektronisches Stabilitätsprogramm)
  • ARP (aktiver Überrollschutz)
  • HSA (Berganfahrassistent)
  • Nebelscheinwerfer
  • Seitenaufprallschutz
  • Gurtstraffer / Gurtkraftbegrenzer vorne
  • ISOFIX-Befestigung für Kindersitze
  • Zentralverriegelung mit Fernbedienung
  • Wegfahrsperre
  • Automatische Türverriegelung

 

Bilder SsangYong Actyon Sports Pick-up

Bilder: © SsangYong Motors Deutschland GmbH

Video – SsangYong Actyon Sports

 

Themenverwandte Links:
>> alle SsangYong Pick-up Modelle
>> zum Hersteller

 

Copyright © 2018 Pick-up Trucks