Pick-up Trucks

Das Pick-up Truck Magazin

Neues Sondermodell – Nissan Navara Off-Roader AT32

Nissan Navara Off-Roader AT32 – so heißt das neue, äußerst geländetaugliche und limitierte Sondermodell des robusten Pick-up Navara – welches in Zusammenarbeit mit Arctic Trucks entwickelt wurde.

Nissan Navara Off-Roader AT32 an der KüsteDer japanische Hersteller Nissan hat anlässlich des Weltmeerestages (8. Juni 2018) ein neues und limitiertes Sondermodell des Navara vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Sonderversion die auf den Namen Nissan Navara Off-Roader AT32 hört und gemeinsam mit dem isländischen Offroad-Spezialisten Arctic Trucks entwickelt wurde. Es handelt sich hierbei um die erste Zusammenarbeit mit einer Partnermarke, die für den kompletten EU-Markt gilt.
Durch einen umfangreichen Umbau wurde die Geländetauglichkeit des bekannten Nissan Pick-ups deutlich nach oben geschraubt, was ein grenzenloses Fahrvergnügen abseits befestigter Straßen garantiert.

 

Nissan Navara Off-Roader AT32 sagt der Plastikverschmutzung den Kampf an

Nissan nahm dabei das Thema Meeresverschmutzung als Anlass, jene mit ihrem modifizierten Offroad Pick-up zu unterstützen, die sich dem Kampf gegen die Plastikverschmutzung an Stränden verschrieben haben. So wie beispielsweise eine britische Umweltinitiative namens „Beach Guardian“, welche bereits ein Jahrzehnt lang die Küste von Cornwall im Südwesten Englands von Müll befreit.
Hierbei ist der Navara Off-Roader AT32 das perfekt Fahrzeug, da ihn weder felsiges Gelände noch tiefer Sand aufhalten können. Mit diesem Pick-up schaffen es Umweltschützer nun auch abgelegene Küstenregionen zu erreichen.

Video

 

Nissan Navara Off-Roader AT32 – ein Pickup für extreme Abenteuer

Bereits ab Werk ist der Pick-up Nissan Navara ein äußerst robuster Offroader. Doch wie bei allem ist auch hier jede Menge Potential nach oben möglich und das beweist Arctic Trucks mit diesem Sondermodell nur zu deutlich.

Nissan Navara Off-Roader AT32 - mit verbesserten Offroad-EigenschaftenSo bietet der Nissan Navara Off-Roader AT32 gegenüber der Standardversion eine erhöhte Bodenfreiheit und damit einen verbesserten Böschungswinkel von 35 Grad vorn / 25 Grad hinten.
Auch die Bezeichnung AT32 kommt nicht von irgendwo her. Während AT für Arctic Trucks steht, verraten die Ziffern dahinter die Zollgröße der Geländereifen. So sorgen also massive 32 Zoll Offroadreifen (auf 17-Zoll-Leichtmetallräder) für ein weiteres Plus an Geländetauglichkeit, indem sie die Traktion auf jedem Untergrund steigern – ggf. durch Verminderung des Luftdrucks z.B. bei weichen Böden.
Mit solch einer Bereifung wächst natürlich nicht nur die Spurbreite, auch die Radhäuser wurden jeweils um 20 mm auf beiden Seiten verbreitert.

Artic Trucks verpasst dem Japaner ein Hochleistungs-Fahrwerk

Auch das Fahrwerk wurde entsprechend geändert, indem man es mit Komponenten von Bilstein umrüstete. So besitzt der Nissan Navara Off-Roader AT32 vorn nun Doppelquerlenker mit einem Bilstein-Gewindefahrwerk und für die Mehrlenker-Hinterachse ebenso Federn und Stoßdämpfer dieser Marke. Dank der geänderten Federung wird der Allrader auf 1,89 Meter angehoben und besitzt somit eine Bodenfreiheit von enormen 24,3 cm – was eine Wattiefe von 800 mm ermöglicht.

Zusätzlicher Schutz

Nissan Navara Off-Roader AT32 mit Unterfahrschutz aus StahlDie verbesserte Geländetauglichkeit des neuen Nissan Pick-ups und die damit erhöhte Einsatzbereitschaft in rauerem Gelände benötigt natürlich auch einen erhöhten Schutz für die empfindlichen Teile. Doch Arctic Trucks hat auch hier vorgesorgt und stattet den AT32 mit einem vollwertigen Unterfahrschutz (aus Stahl) aus, welcher unter anderem Motor, Getriebe und Tank effizient schützt.

Erkennungszeichen des Sondermodells

Der Nissan Navara Off-Roader AT32 gibt sich neben der stärkeren Geländewagenoptik, noch durch diverse AT32-Embleme an Kotflügel und Heckklappe zu erkennen. Außerdem wurden die serienmäßigen Trittbretter der Basisversion durch Schwellerschutzrohre ersetzt. Zu guter letzt ist das Sondermodell nur in den Metallic-Lackierungen Schwarz und Earth Bronze zu haben.

Die Ausstattung des Nissan Navara Off-Roader AT32

Als Basisfahrzeug wurde der Nissan Navara als Double Cab -Version (Doppelkabine), sowie in der Ausstattungslinie Tekna auserkoren. Diese umfasst folgende Annehmlichkeiten:

  • Voll-LED-Scheinwerfer
  • Einparkhilfe hinten
  • elektrisch einstellbarer Fahrersitz mit Lordosenstütze
  • Lederausstattung
  • Zwei-Zonen-Klimaautomatik
  • NissanConnect Navigationssystem
  • Around View Monitor für 360-Grad-Rundumsicht
  • Berganfahr-Assistent
  • Bergabfahrhilfe
  • Aktiver Brems- und Antischluß-Assistent
  • Hinterachs-Differenzialsperre
  • 4×4 Taste für die verschiedenen Fahrmodis: Zweirad- oder Allradantrieb (letzteres mit zusätzlichem High und Low Modi)

Zusätzlich optional Aufrüstbar durch:

  • Schnorchel (verbesserter Lufteinlass)
  • Edelstahl Überrollbügel
  • Suchscheinwerfer für Überrollbügel

Motorisierung

Angetrieben wird das Editionsmodell Nissan Navara Off-Roader AT32 von dem 140 kW / 190 PS starken 2,3-Liter Dieselmotor. Für die Kraftübertragung auf alle vier Räder sorgt hierbei eine Siebenstufen-Automatik.

Soviel kostet das neue Sondermodell

Für das neue Sondermodell Nissan Navara Off-Roader AT32 werden zum einen 46.810 Euro (brutto) vom Nissan-Händler fällig, plus 6.420 Euro für den Umbau durch Arctic Trucks.

 

Offroad-Spezialisten Arctic Trucks

Die Firma Arctic Trucks ist ein bekannter und renommierter isländischer Umbauer von Offroad Fahrzeugen. Seine modifizierten Offroad- und Expeditionsfahrzeuge sind bekannt für verbessertes Handling, Sicherheit und Zuverlässigkeit – und das sowohl auf, als auch abseits von befestigten Straßen. Dabei haben sie bereits einige Touren und Expeditionen im groben Gelände absolviert – unter anderem auch die beiden Pole besucht.
Bekannt wurde Arctic Trucks unter anderem durch die Begleitung einer Polar-Expedition des britischen Automagazins Top Gear.

 

Bilder vom Sondermodell Nissan Navara Off-Roader AT32

Bilder: © NISSAN CENTER EUROPE GmbH

Themenverwandte Links:
>> weitere Hersteller-News
>> alle Nissan Pick-up Trucks

 

Copyright © 2018 Pick-up Trucks