Mercedes G Pickup für Australien

Der Hersteller Mercedes-Benz bringt einen Pickup Truck der G-Klasse auf den australischen Markt.

Mercedes G 300 CDI Pickup für AustralienEr basiert auf dem G-Professional der Baureihe 461, welche auf dem europäischen Markt nicht mehr erhältlich ist. Hierzulande setzt der neue Mercedes G Professional auf die Gene der zivilen 463er-Baureihe. In Australien dagegen setzt man, bedingt durch die abgelegenen und oftmals rauen Gebiete, eher auf Durchhaltevermögen und Robustheit und verzichtet dagegen gern mal auf Komfort.

Mercedes G Pickup im Detail

Der Mercedes G Pickup für Australien verfügt nicht nur über extreme Geländetauglichkeit, sondern besitzt auch Militärtechnik aus der 461er-Baureihe. Ausgestattet ist er mit langem Radstand, einer Einzelkabine (Single Cab), einem Gitterschutz für die Heckscheibe und einer soliden Pritsche (mit umklappbaren Bordwänden).

Mercedes G Pickup – gebaut für schweres Gelände

Der G 300 CDI-Pickup ist bestückt mit BF-Goodrich All Terrain Reifen, welche sich in nahezu jeden Untergrund beißen. Dank einer höhergelegten Luftansaugung (per Schnorchel) und speziellen Zyklonfiltern sind tiefe Wasserdurchfahrten und staubige bzw. sandige Gebiete kein Problem. Zudem besitzt der Mercedes G Pickup einen robusten Rammschutz, der sich bis zu den Türen zieht, wodurch er gleichzeitig als Schwellerschutz fungiert.

Schlichter aber robuster Innenraum

Wie schon erwähnt ist der australische Mercedes G Pickup nicht auf Komfort ausgelegt. Hier dominiert viel blankes Blech das Innere. Vor allem die Armaturenfläche mit Blechdeckel am Handschuhfach und der Haltegriff für den Beifahrer erinnert an das Ur-Modell der G-Klasse von 1978. Lediglich das mit Airbag ausgestattete Kunstofflenkrad und die Instrumente sind modern gestaltet. Elektrische Fensterheber sucht man vergeblichst, denn hier wird noch fleißig mit der Hand gekurbelt und die Sitze sind mit Vinyl bezogen.

[Werbung]
 

Im Mercedes G Pickup werden Allradantrieb, Differentialsperren sowie die Geländestufe des Verteilergetriebes über Folientasten betätigt.
Für den Vortrieb sorgt ein Dreiliter-Diesel mit einer Leistung von 181 PS unter der Haube.

Mit dem Mercedes G Pickup zielt der Hersteller in erster Linie auf die dortige Konkurrenz – den Toyota J7 Landcruiser ab. Ebenso möchte man aber auch die Wartezeit auf den kommenden Mercedes X-Klasse-Pickup überbrücken.

In Australien wird der Mercedes-Benz G300 CDI Pickup ab AUD $119.900 (umgerechnet ca. 83.300 Euro) zu haben sein.

Foto: © Mercedes

Video vom Mercedes-Benz G300 CDI Pickup

 

Themenverwandte Links:
>> weitere Mercedes Pickup Trucks
>> weitere Hersteller-News