GMC Canyon AT4 Concept

Bereit für jedes Abenteuer: Mit dem Offroad-Camper GMC Canyon AT4 Concept ist kein Ziel unerreichbar.

GMC Canyon AT4 Concept

Overlanding“ bezeichnet man die Mischung aus Camping und Offroad, dessen Fangemeinde (in den USA) rasant an Zuwachs gewinnt. Diesen Trend haben natürlich längst die Autohersteller erkannt und zeigen mit entsprechend modifizierten Modellen, was mit ihren Fahrzeugen alles möglich ist.
So nun auch GMC, die auf der letzten Overland Expo Mountain West (Colorado) ihren Canyon AT4 Concept Truck vorstellten. Präsentiert wurde uns die Studie damals noch unter dem Namen „GMC Canyon AT4 OVRLANDX-Concept“, die man jedoch nach dem Debüt umbenannte.
Mit diesem Einzelstück zeigte der Hersteller wie sein Pickup Canyon für einen Overlanding-Enthusiasten angepasst werden könnte. Zugleich macht man damit aber auch deutlich, wie man sich die Zukunft von Canyon vorstellt, um den wachsenden Kundenstamm von Offroad- und Overlanding-Enthusiasten zu bedienen.

 

GMC Canyon AT4 Concept – ausgelegt für harte Offroad-Einsätze

Mit dieser Studie zeigt GMC was man aus dem Basisfahrzeug (dem aktuellen Canyon AT4) alles heraus holen kann.

[Werbung]
 

Die Offroad-Features im Überblick:

  • Werkseitig höhergelegtes, breites Offroad-Fahrwerk
  • Multimatic DSSV-Dämpfer
  • Erhöhter Unterboden- und Schwellerschutz
  • Elektronisches Sperrdifferenzial vorne und hinten
  • Robuste Frontstoßstange mit Winde und massiven Bergungsösen
  • Querlenker aus Gusseisen
  • 33-Zoll-BFGoodrich KM3 Mud-Terrain-Reifen auf 17-Zoll-AEV-Crestone-Felgen
  • Ansaugschnorchel, der Wasserdurchfahrten von bis zu 81,53 cm ermöglicht
  • Abspannleinen zum Schutz vor tief hängenden Ästen
  • Radlaufverbreiterungen mit integrierten Beleuchtungseinheiten
  • Ersatzrad auf schwenkbarem Ausleger hinter der Heckklappe

GMC Canyon AT4 Concept - Offroad

So ausgestattet kommt der Offroad-Pickup auf einen Böschungswinkel von 27,7 Grad und eine Bodenfreiheit von 25,4 cm. Zusammen mit dem unangetasteten 3,6-Liter-V6-Triebwerk, in Verbindung mit einem Achtgang-Automatikgetriebe, hat man alles was es braucht um unwegsames Gelände zu erkunden.

Der perfekte Offroad-Camper

Natürlich hat man sich hier nicht die Arbeit gemacht und ein Konzeptfahrzeug entwickelt, das lediglich den Spaßfaktor auf Offroad-Parks erhöht. Die eigentliche Idee dahinter ist ein Offroad-Reisefahrzeug zu präsentieren, das einem das Campen schlichtweg überall ermöglicht.
Dementsprechend ist das GMC Canyon AT4 Concept mit diversem Overland-Zubehör ausgestattet, das einem sogar Langzeitreisen durch abgelegenes Gebiete ermöglicht.

GMC Canyon AT4 Concept - Offroad Camper

Overland-Zubehör im Überblick:

  • Ladeflächenabdeckung aus Edelstahl
  • Dachzelt
  • 270-Grad-Markise
  • Kanister für Benzin und Wasser
  • Traktionsbretter
  • Offroad-Wagenheber und Halterung
  • Kühlbox und Küchenzeile
  • Ladeflächenspeicher mit Schubladensystem
  • Sonnenkollektor

Das Canyon AT4 Concept wurde gebaut um Funktionalität und Ästhetik in Einklang zu bringen. Somit ist das Fahrzeug gespickt mit hochwertigen Designmerkmalen – wie z.B: ein einzigartiger Kühlergrill und Scheinwerfer-Finish, markante AT4-Embleme sowie auch ein exklusives, mit Leder bezogenes Interieur.

GMC Canyon AT4 Concept - Interieur

Serienmodell

Obwohl das GMC Canyon AT4 Concept nur ein Einzelstück ist, gibt es Spekulationen für einen möglichen Hardcore-Canyon als Serienmodell (GMC Canyon AT4X 2023).

Bilder: © General Motors / CC BY-NC 3.0

>> zum Hersteller GMC