SEMA 2019: Chevrolet E-10 Concept

General Motors präsentiert auf der SEMA Show 2019 sein Chevrolet E-10 Concept als Zukunft für künftige Hot Rod Fahrzeuge mit Elektroantrieb.

Chevrolet E-10 Concept

Für die Tuningmesse SEMA hat sich Chevrolet was ganz besonderes einfallen lassen und dafür einen 1962er Chevy C-10-Pickup mächtig aufpoliert.
Laut Hersteller vereint dieses Fahrzeug Retro-Design mit moderner Technik – denn dieser scharf getunte Lastenesel besitzt Elektro- statt V8-Power.

 

Chevrolet E-10 Concept als moderner Elektro Hot Rod Pickup

GM lässt die Hot Rod-Szene neu aufleben mit Tieferlegung, Breitschlappen, chrompolierten Felgen und modernem, trendigem Elektroantrieb.

[Werbung]

Optik

Als Basis dient hier der Pickup-Klassiker C-10 von Chevrolet aus dem Jahr 1962, der mit zeitgemäßen Verbesserungen bestückt wurde – wie: LED-Beleuchtung vorn und hinten, beleuchtetes Bowtie-Emblem im Kühlergrill sowie eine stark abgesenkte Haltung mit 20 x 9 Zoll großen Vorder- und 22 x 10 Zoll großen Hinterrädern. Schließlich verpasste man dem Fahrzeug noch eine auffällige Lackierung in Metallicbraun, was den äußeren coolen Look nochmal deutlich unterstreicht.

Chevrolet E-10 Concept - elektrischer Hot Rod Pickup

Im Innern glänzt der Hot Rod Pickup mit digitalem Cockpit, lederbezogenen Sitzen und auch sonst zeigt sich der Rest des Interieurs komplett restauriert.

Antriebssystem

Der Antrieb des Chevrolet E-10 Concept setzt sich aus verschiedenen Komponenten des Chevrolet Bolt EV zusammen, der übrigens hierzulande unter dem Namen Opel Ampera-e vermarktet wird.

Somit sorgen statt original V8-Power nun zwei E-Motoren (von Chevrolet Performance Concept Elektromotoren – eCrate) für einen ordentlichen Vortrieb. Insgesamt soll damit eine Leistung von rund 450 PS erreicht werden, die hierbei über ein herkömmliches SuperMatic 4L75-E-Automatikgetriebe an die Hinterräder übertragen wird.
Die Stromversorgung wird über zwei auf der Ladefläche installierte 400-Volt-Batteriepakete gewährleistet, die jeweils eine Kapazität von 60 Kilowattstunden liefern.

Chevrolet E-10 Concept mit Elektro-Antrieb

So ausgestattet soll der elektrische Hot Rod Pickup E-10 es in etwa 5 Sekunden von 0 auf 100 km/h schaffen. Die in den USA wichtige Viertelmeilenzeit liegt hierbei unter 14 Sekunden.

Chevy E-10 Concept mit Soundgenerator

Um in der Hot Rot-Szene einigermaßen ernst genommen zu werden, verfügt der E-10 über einen Sound-Emulator. Damit lassen sich per Knopfdruck und über drei Lautsprecher verschiedene Motorengeräusche imitieren – unter anderem auch der typische V8-Sound. Die Geräusche passen sich dabei automatisch dem Gangwechsel und Drehzahlen an, so dass es absolut realistisch wirkt.

Bilder: © General Motors / CC BY-NC 3.0

Obwohl der Chevrolet E-10 niemals in Serie gehen wird, zeigt er dennoch auf beeindruckender Weise die Möglichkeiten auf.

Themenverwandte Links:
>> zur SEMA Show
>> weitere Pickup Messe News
>> weitere Chevrolet Pickup-Modelle