Ford-Rückruf von Pickup Trucks

Ford F250 - Modell 2017Der Hersteller Ford ruft in den USA und Kanada mehrere zehntausend Pickup Trucks in die Werkstatt zurück.
Betroffen von dem Ford-Rückruf sind rund 52.000 Fahrzeuge der Pickup Baureihe F-250 6,2-Liter Benziner, die in Kentucky zwischen 09. Oktober 2015 und 30. März 2017 gefertigt wurden.

Ford-Rückruf – Problem

Die betroffenen Fahrzeuge könnten – laut Ford – trotz Parkposition (P-Stellung bei Automatik) losrollen. Zwar sind bisher noch keine Unfälle oder Verletzungen im Zusammenhang mit diesem Problem bekannt, dennoch empfiehlt der Hersteller zu jeder Zeit die Handbremse noch mit anzuziehen! Schuld sei hierfür eine fehlerhafte Parkstangen Betätigungsplatte.

Der Ford-Rückruf umfasst insgesamt 52.608 Fahrzeuge in ganz Nordamerika. Darunter befinden sich 48.421 in den Vereinigten Staaten und Bundesgebieten und 4.143 in Kanada.

Ford kontrolliert und ersetzt die fehlerhaften Teile natürlich kostenlos.

Bild: © THE FORD MOTOR COMPANY

Themenverwandte Links:
>> zu Ford Pickups
>> weitere Pickup Hersteller-News

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 4 =